Meuser, Bernhard
Osterfreude Gedanken von Aschermittwoch bis zur Auferstehung
Buch

Fastenbegleiter, der zur Osterfreude führen will.
Die Fastenzeit ist nicht nur dazu da, um sich im Verzicht auf bestimmte Dinge zu üben. Die österliche Bußzeit ist vor allem eine Einladung zur geistlichen Erneuerung, zum Gebet, zur Auseinandersetzung mit der eigenen Gottesbeziehung. Damit dies gelingt, braucht es manchmal kleine Denkanstöße wie die, die Bernhard Meuser mit seinem Büchlein über die "Osterfreude" vorlegt. Vom Aschermittwoch bis zum Ostertag gibt es neben einem Bibelvers für jeden Tag einen kleinen Impuls, der zum Nachdenken und zur Vertiefung der eigenen Spiritualität anregt. "Fasten ist der Sprung in ein anders Level - das der Freude", schreibt er dazu und gibt damit die Grundstimmung dieses Buches vor. - Meusers Gedanken sind klar und auf das Wesentliche reduziert; gerade deshalb sind sie auch für Leser*innen geeignet, die einen kleinen spirituellen Input für "Zwischendurch" suchen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Religion Gemeindepraxis

Schlagwörter: Meditation Fastenzeit

Religion


Gemeinde|praxis

Meuser, Bernhard:
Osterfreude : Gedanken von Aschermittwoch bis zur Auferstehung / Bernhard Meuser. - Leipzig : Benno, 2019. - 64 Seiten : Illustrationen ; 20 cm, 173 g
ISBN 978-3-7462-5414-2 Festeinband : EUR 12.95

2020/0142 - Das liturgische Jahr - Buch