Aaronovitch, Ben
Der böse Ort
Buch

Seltsame Dinge geschehen im Skygarden Tower, einem berüchtigten Sozialwohnblock in Südlondon. Dinge, die eine magische Anziehungskraft auf Police Constable und Zauberlehrling Peter Grant ausüben. Zunächst geht es nur um ein gestohlenes altes Buch über Magie, das aus der Weißen Bibliothek zu Weimar stammt. Doch dann weitet sich der Fall rasant aus. Denn der Erbauer des Tower, Erik Stromberg, ein brillanter, wenngleich leicht gestörter Architekt, hatte sich einst in seiner Zeit am Bauhaus offenbar nicht nur mit modernem Design, sondern auch mit Magie befasst. Was erklären könnte, warum der Skygarden Tower einen unablässigen Strom von begabten Künstlern, Politikern, Drogendealern, Serienmördern und Irren hervorgebracht hat. Und warum der unheimliche gesichtslose Magier, den Peter noch in schlechtester Erinnerung hat, ein so eingehendes Interesse daran an den Tag legt .


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 03.05.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.
Dieses Medium wurde gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Serie / Reihe: Peter Grant (5 Medien)

Schlagwörter: Landesmittel NRW

Interessenkreis: Fantasy Krimi / Thriller

Aaronovitch, Ben:
¬Der¬ böse Ort / Ben Aaronovitch, übersetzt von Christine Blum. - Deutsche Erstausgabe. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., 2014. - 400 Seiten ; 19 cm. - (Peter Grant; 4)
Einheitssacht.: Broken Homes. - aus dem Englischen übersetzt
ISBN 978-3-423-21507-7 Festeinband : EUR 10,95

2019/0719 - Schöne Literatur - Signatur: Aaron - Buch