Allende, Isabel
Mein erfundenes Land
libell-e-Medien

Charmant und schwungvoll erzählt Isabel Allende von ihrer Heimat, jenem langgestreckten Land am Rand der Welt, das sie nach dem Militärputsch 1973 verlassen mußte. Ausgehend von ihrer eigenen Geschichte und der ihrer Familie schreibt sie vom Stolz, von der Großzügigkeit und der Borniertheit ihrer Landsleute, von Machos und mutigen Frauen, von all dem, was ihr Chile liebenswert und unausstehlich macht, vor allem aber davon, was es bedeutet, ein Land zu verlieren und ein Zuhause zu finden.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Schlagwörter: Autobiografie

Allende, Isabel:
Mein erfundenes Land : Suhrkamp Verlag, 2012. - 207 S.
ISBN 978-3-518-73505-3

7000/3454 - libell-e-Medien