O'Nan, Stewart
Stadt der Geheimnisse Roman
Buch

Menschen zwischen Holocaust und Nahostkonflikt. (DR) Nach dem Zweiten Weltkrieg steht Palästina weiterhin unter britischem Mandat. Paramilitärische zionistische Untergrundorganisationen verüben deshalb Anschläge nicht nur gegen Araber, sondern auch gegen die Briten. Jossi Brand, einziger Holocaustüberlebender seiner Familie aus Riga, schlägt sich nach Palästina durch, wird Mitglied der Untergrundorganisation Haganah und transportiert als Taxifahrer in Jerusalem nicht nur amerikanische Touristen, sondern auch jüdische Untergrundkämpfer. Auch an Sprengstoffattentaten ist er beteiligt. Als Entwurzelter gehört er nirgends richtig dazu, nur mit der Prostituierten Eva, einer ehemaligen Schauspielerin und seiner Kontaktperson in der Haganah, verbindet ihn mehr. Immer wieder fährt er sie auch ins King-David-Hotel. Dort sind etliche Regierungsabteilungen und Büros der britischen Armee untergebracht. In dieser angespannten Lage kann sich Jossi eine gemeinsame Zukunft mit Eva vorstellen - allerdings nicht in Israel. - Aufschlussreicher Roman über den zionistischen Untergrund mit Einblicken in die Psyche und die Überlebensstrategien schwer traumatisierter Holocaust-Opfer.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

ONan

O'Nan, Stewart:
Stadt der Geheimnisse : Roman / Stewart O'Nan. Aus dem Engl. von Thomas Gunkel. - 1. Aufl. - Reinbek : Rowohlt, 2018. - 219 S. ; 21 cm
ISBN 978-3-498-05044-3 fest geb. : EUR 20,60

2019/0378 - Schöne Literatur - Buch