Lacey, Josh
Der Drachensitter Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Buch

Edwards Onkel hat seinen (echten!) Drachen bei Edwards Familie abgeliefert und ist für eine Woche in Urlaub gefahren. Eddie hat keine Ahnung, wie der Drache heisst oder was er frisst und das Unglück nimmt seinen Lauf: Der Drache macht seine Häufchen auf diverse Teppiche, fackelt Gardinen und die Petunien im Garten ab, frisst das Kaninchen von Eddies kleiner Schwester. Eddies Mutter versucht den Drachen loszuwerden, aber weder im Zoo, noch im Tierheim oder in Tierhandlungen will ihn jemand haben! Dabei ist die Rettung ganz einfach: Schokolade. Und der Drache wird friedlich, klaut kein Essen mehr, kackt im Garten und sitzt nicht mehr auf dem Sofa. Als Onkel Morton seinen Drachen nach einer Woche wieder abholt, sind alle sowohl froh als auch traurig. - Die kurze, witzige Geschichte ist in E-Mails erzählt, die Eddie seinem Onkel schreibt. Einfache, kindgerechte Sprache. Auf jeder Seite ist ein Schwarz-Weiss-Bild vom Geschehen, das Eddie als Anhang an seine E-Mail mitschickt. Der Drache sieht ein bisschen diabolisch aus und erinnert an einen Gargoyle, wie sie an Kathedralen vorkommen. Empohlen. Ab 7

Altersempfehlung: ab 7 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Klasse-3 Reise Drache Chaos Onkel Neffe

Lacey, Josh:
¬Der¬ Drachensitter / Josh Lacey. Mit Bildern von Garry Parsons. Aus dem Engl. von Anu Stohner. - Mannheim : Sauerländer, 2013. - 60 S. : Ill. ; 22 cm
ISBN 978-3-411-81259-2 Pp. : EUR 9.99 (DE)

2016/1090 - Erzählungen 6-8 Jahre - Signatur: Ju1 Lac - Buch