Buschmann, Ingrid
Der geniale Faulpelz warum Kinder lernen - manche aber nicht
Buch

Was ist ein genialer Faulpelz?
In seiner ausgeprägtesten Form handelt es sich um ein sehr gescheites Kind, das frühestens zwei Tage vor einer Schularbeit zum ersten Mal einen Blick in seine Unterlagen wirft. Es ist hochzufrieden, wenn es gerade mal eine positive Note erreicht hat, und setzt seine Intelligenz vor allem in der Weise ein, dass es ständig Gründe findet, warum es gerade nicht arbeiten kann. Durch dieses Verhalten nutzt es seine Potenziale nicht, verinnerlicht die falschen Lernmuster und verbaut sich seine Chancen und Möglichkeiten in der Zukunft.
In diesem Buch werden die Gründe für dieses Verhalten anhand praktischer Beispiele erörtert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Schon geringe Verhaltensänderungen der Eltern und Lehrer können zu überraschenden positiven Effekten und besseren Leistungen des Nachwuchses führen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Elternbibliothek

Schlagwörter: Schule Lernen Lernmotivation Verweigerung

Interessenkreis: Schule

Buschmann, Ingrid:
¬Der¬ geniale Faulpelz : warum Kinder lernen - manche aber nicht / Ingrid Buschmann. - Wien : Ueberreuter, 2007. - 175 S. : Ill ; 22 cm
ISBN 978-3-8000-7308-5 Pp. : EUR 17.95

2017/0323 - Außerschulische Kinder- und Jugenderziehung - Signatur: Pc2 Bus - Buch