Die Fünferbande
Bilderbuch

Fingerreime sind dazu da, Ordnung zu schaffen im Gewusel namenloser längerer und kürzerer Fingerchen. Kein Kind, dem das nicht gefällt! Weil es eine gute Mischung ist, das Reimen und das Spielen.
Die Fünferbande startet, wie es sich für Fingerreime gehört: Der Daumen ist der Heinz, das ist die Nummer eins. Alle fünf Finger bekommen Namen und eine besondere Eigenschaft angedichtet. Doch damit ist die Sache für Yvonne Hergane längst nicht erledigt.
Jeder Held der Fünferbande entdeckt nämlich einen dreisten Doppelgänger, und aus der schönen Ordnung wird ein großes Gerangel. Es braucht schon ein paar Seiten in diesem ungestümen Pappbilderbuch, bis Linke und Rechte sich auf die Vorteile freundschaftlicher Kooperation besinnen! Bis dahin gibt es viel zu sehen, denn Christiane Pieper hat ihre zappeligen Fingerpuppen mit witzigen Details und sprechender Mimik und Gestik ausgestattet.

Altersempfehlung: ab 2 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Trograum

Schlagwörter: Pappbilderbuch Reim Fingerspiel

Interessenkreis: Pappbilderbuch

¬Die¬ Fünferbande / Yvonne Hergane-Magholder [Textverf.] ; Christiane Pieper [Ill.]. - Wuppertal : Hammer, 2015. - 24 S. : überw. Ill. ; 176 mm x 230 mm
ISBN 978-3-7795-0514-3 Gb. : EUR 13.90

2015/0223 - Bilderbücher (einschl. Märchen- u. Sachbilderbücher) - Signatur: Jm1 Fue - Bilderbuch