Reineke der Fuchs fabelhafte Geschichten aus seinem Leben
Buch

Kaum einer, dem der Name Reineke Fuchs nichts sagt, und doch sind die Geschichten um den listigen Tunichtgut den Kindern heute kaum noch präsent. Viele von uns kennen das das Versepos von Goethe mit gleichem Namen, das zum Kanon der klassischen Literatur in Deutschland gehört. Doch der Ursprung der Geschichten, in denen Reineke Fuchs seine Ränke schmiedet und immer wieder auch in aussichtslosen Situationen den Kopf aus der Schlinge zieht, geht bis in das Mittelalter zurück. Renate Raecke hat nun aus der Vielfalt der in den letzten Jahrhunderten entstandenen Geschichten eine gelungene Auswahl getroffen und sie in eine Rahmenhandlung gesetzt, die am Hof von König Nobel, dem Löwen, spielt. Eine Versammlung der Tiere, darunter Isegrimm, der Wolf, Braun, der Bär, Lampe der Hase und Grimbart, der Dachs, beklagen sich in amüsanten Geschichten über das Filou Reineke, der trotz aller Betrügereien schnell die Sympathie des Lesers weckt. Im Nachwort erfährt man einiges über den Ursprung der Geschichten, die für die gesamte Familie lesenswert sind. Auf die Illustrationen von Jonas Lauströer darf man gespannt sein, da sie bereits bei Hans Huckebein die Fähigkeit hatten, klassische Texte in eine unterhaltsame und moderne Bildlichkeit zu transportieren.

Altersempfehlung: ab 7 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Rollregal

Schlagwörter: Klassiker Fabel Illustration Reineke Fuchs

Interessenkreis: Märchen

Reineke der Fuchs : fabelhafte Geschichten aus seinem Leben / neu erzählt von Renate Raecke. Ill. von Jonas Lauströer. - Bargteheide : Mined., 2012. - [37] Bl. : zahlr. Ill. ; 293 mm x 240 mm
ISBN 978-3-86566-152-4 : EUR 16.95

2015/0569 - Sagen, Fabeln, Schwänke, Legenden - Signatur: Jm3 Rei - Buch