Rita das Mädchen mit der roten Badekappe
Bilderbuch

Abgrund als Ausblick: Eine stille, bezaubernde Bilderbuchgeschichte von schlichter Schönheit mit einer starken Botschaft: Der namenlose, die Position eines zunächst unbeteiligten Beobachters einnehmende Ich-Erzähler, ein kleiner Junge, hat schon viel gesehen in seinem Leben. Doch ob Matrose, Luftschiff, Labyrinth, Seiltänzer oder Achterbahn, nichts davon hat ihn so nachhaltig beeindruckt und berührt wie Rita, das Mädchen mit der roten Badekappe: Da steht sie am äußersten Rand des Dreimeterbretts, ihren vorsichtig abschätzenden Blick unverwandt in die unergründliche, ehrfurchtgebietende Tiefe des öffentlichen Schwimmbads gerichtet. Schon vibriert das sich in schwindelerregender Höhe befindliche Brett bedrohlich auf und ab. Springen oder Nicht-Springen? Das ist hier die Frage... Augenblicklich empfindet die mittlerweile erwachsene Rezensentin Solidarität mit der kleinen Heldin. Der bloße Gedanke an die Sprungbretter des örtlichen Kongressbads aus Kindertagen sorgt bei ihr heute noch für weiche Knie, schweißnasse Hände und Herzflattern. Rita, dem Mädchen mit der roten Badekappe, geht es scheinbar genau so! Doch Rita ist ein besonders kluges, tapferes Mädchen, das höchst überlegt und selbstbestimmt handelt. Mit großer Gelassenheit entscheidet sie sich für eine scheinbar simple Lösung, um ins Wasser zu gelangen, und lässt sich in keiner Sekunde vom diffamierenden Zuruf eines Altersgenossen ins Bockshorn jagen. Ihre Reaktion ist vorbildlich, beherzt und unerwartet. Die in Flandern geborene, international bekannte Illustratorin und Grafikerin Ingrid Godon versteht es meisterhaft, die leise Poesie des sich stark zurücknehmenden, gekonnt mit Zwischentönen spielenden Textes von Heinz Janisch atmosphärisch dicht, mit feinem Strich in filigrane Bilder umzusetzen. Voll fröhlicher Zuversicht leuchtet das Tomatenrot von Ritas Badehaube aus den ansonsten sehr gedeckt gehaltenen, leicht melancholisch wirkenden Illustrationen in pastelligen Sand-, Grün-, Grauschattierungen hervor. Ein zartes, harmonisch durchkomponiertes Bilderbuch über die sanfte Art, Mut zu zeigen, und über die hohe Kunst, zu seinen Schwächen zu stehen und dabei seine wahren Stärken zu entdecken. Sportmuffeln wie SchwimmanfängerInnen, kleinen LeserInnen mit wenig Selbstvertrauen oder dem Herzen eines Raubtiers, ihnen allen sei dieser leise literarische Wellenschlag voller Weisheit nachdrücklich empfohlen - zum Abtauchen schön! *bn* Elisabeth Zehetmayer

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Mädchen Mut Selbstbewusstsein Schwimmen

Rita : das Mädchen mit der roten Badekappe / Heinz Janisch. Ingrid Godon. - Berlin : Bloomsbury, 2012. - [13] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 29 cm
ISBN 978-3-8270-5501-9 fest geb. : ca. Eur 14,40

2013/0039 - Bilderbücher (einschl. Märchen- u. Sachbilderbücher) - Signatur: Jm1 Rit - Bilderbuch