Elsberg, Marc
Blackout morgen ist es zu spät
Buch

Weite Teile Europas und der USA sind von einem wochenlangen Stromausfall betroffen - das Chaos bricht aus: Zunächst beginnt alles ganz harmlos. An einem kalten Februarabend fällt in Teilen Italiens der Strom aus. Das beunruhigt den Informatiker Piero Manzano, der in jungen Jahren ein begnadeter Hacker war, noch nicht besonders. Was er allerdings nicht weiß: Der Stromausfall breitet sich nach und nach auf ganz Europa aus. Manzano beginnt seinen intelligenten Stromzähler "Smart Meter", der in ganz Italien im Einsatz ist, zu untersuchen. Dabei entdeckt er, dass dieser manipuliert wurde und einen geheimen Code enthält. Mazano versucht, die Behörden zu verständigen, doch niemand glaubt ihm. Schließlich gelingt es ihm, Kontakt mit dem Europol-Kommissar Ballard aufzunehmen, und schnell ist es Gewissheit: Das europäische Stromnetz wird von Cyber-Terroristen angegriffen. Als Europol von Mazanos Vergangenheit erfährt, gerät er selber unter Verdacht. Er muss fliehen und es folgt eine Jagd quer durch ein Europa, in dem das Chaos immer mehr die Oberhand gewinnt. Die Versorgung mit Treibstoff ist zusammengebrochen, somit ist es nicht mehr möglich, die Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten und Geldmittel zu gewährleisten. Wohnungen können nicht beheizt werden und die sanitären Anlagen funktionieren ohne Wasser nicht mehr. Ganze Städte werden unbewohnbar. Die Behörden sind machtlos und Anarchie breitet sich aus. Jeder ist sich selbst der nächste und setzt alles daran, seine Familie mit dem Nötigsten zu versorgen, meist auf Kosten anderer und oft durch Gewalt. Nach einigen Tagen versagen die Notsysteme erster Atomkraftwerke und in verschiedenen Teilen Europas kommt es zu Kernschmelzen. Ganze Landstriche werden verstrahlt und unbewohnbar. Vor diesem Hintergrund versucht Mazano verzweifelt, seine Unschuld zu beweisen und die Angriffe der Terroristen zu stoppen. Ein äußerst spannender Thriller, der zeigt, wie sehr unsere Zivilisation von der Versorgung mit Strom abhängig ist und wie selbst die einfachsten Dinge des Lebens ohne Energie nicht mehr funktionieren. Schnell fällt unsere Gesellschaft zurück in die Steinzeit und passt auch ihr Verhalten dementsprechend an. Sehr gut recherchiert, erzeugt dieser Roman bei den LeserInnen Gänsehaut und man ist froh, dass bei der Lektüre das Licht nicht ausfällt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Erwachsene

Schlagwörter: Gesellschaftskritik Thriller Terrorismus Katastrophe Attentat Stromausfall Spiegel-Bestseller Atomkraft

Interessenkreis: Schmöker Spiegel-Bestseller

Elsberg, Marc:
Blackout : morgen ist es zu spät / Marc Elsberg. - München : Blanvalet, 2012. - 799 S.
ISBN 978-3-7645-0445-8 fest geb. : EUR 19,99

2019/0865 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Signatur: Els - Buch