Becker, Anne
Die beste Bahn meines Lebens Medium der interaktiven Leseförderung Antolin Roman
Buch

Schwimmen macht alles gut. (ab 10) (JE) Anne Becker erzählt in ihrem Jugendroman vom 13-jährigen Jan, seinen Stärken und Schwächen, von Freundschaft, erster Liebe und dem Familienalltag. In gut verständlicher Sprache beschreibt die Autorin, selbst Pädagogin, schwierige Situationen im Leben der Jugendlichen, wie Umzug, Lese-Rechtschreib-Schwächen, Schulschwänzen, Mobbing und Leistungsdruck beim Sport. Der Ich-Erzähler Jan ist ein wirklich guter Schwimmer, aber er schämt sich für seine Probleme in Deutsch. Als er schließlich in der neuen Schule vorlesen muss, eskaliert die Situation. Alle lachen ihn aus, auch seine Nachbarin Flo, die ihm sehr gut gefällt. Sie ist ein Mathe-Genie, ihre Tagebucheinträge, ausschließlich Diagramme, illustrieren die Geschichte auf originelle Art und Weise. Eine Schlüsselrolle nimmt auch Jans Therapeutin ein, die ihm erklärt: "Wenn man versucht, ein Monster wegzusperren und zu ihm sagt 'dich gibt es gar nicht' - dann macht es dich platt. Geh mit ihm spazieren, jeder darf es sehen. Aber du sagst, wann und wo." Auf einfühlsame Weise erzählt die Autorin in diesem Freundschaftsbuch davon, wie Jugendliche lernen zu sich selbst zu stehen und letztlich siegen. Eine unterhaltsame Lektüre für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren.

Altersempfehlung: ab 10 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Leseror. Aufstellung: Hauptraum

Schlagwörter: Antolin Klasse-6 Freundschaft Familie Schwimmen Leipziger Lesekompass 2020

Becker, Anne:
¬Die¬ beste Bahn meines Lebens : Roman / Anne Becker. - Weinheim : Beltz & Gelberg, 2019. - 175 S. : Ill.
ISBN 978-3-407-75457-8 fest geb. : EUR 12,95

2019/0929 - Erzählungen 9-12 Jahre - Signatur: Ju2 Bec - Buch