Hier gibt es Löwen
Bilderbuch

Annotation: Gedichtete und gezeichnete Erkundung des menschlichen Körpers: Als Anatomie werden Wissenschaft und Lehre vom inneren und äußeren Aufbau des menschlichen oder tierischen Körpers bezeichnet. Was im ersten Moment kompliziert klingt, erweist sich, wenn es erst einmal durch die Köpfe von Michael Stavaric und Renate Habinger gewandert ist, als Spielfeld für Gedanken- und Wortspielereien. Gewohnt unkonventionell reimt und spinnt sich Stavaric eine Geschichte zusammen, in der (fast) alle Körperteile ihren großen Auftritt haben. Da ist dieser Mann, der sich am ganzen Körper bemalen lassen möchte und aus diesem Grund das Verzierstudio von Antonio aufsucht. Antonio, der Italiener, grüßt "Capriccio, Formaggio, Scenario, oh Cabrio!" und macht sich eifrig an die Arbeit. Er beginnt am Oberschenkel mit ein paar Totenköpfen mit Zöpfen, arbeitet sich vom Unterschenkel über Mittelfuß, Fußballen bis zu den Zehen vor. Weiter geht es mit Rumpf, Rücken und Po: "Klar doch, der Po, den muss man hissen, es ist ja so, dort will ich einen ganzen Zoo, mit Giraffen, Zebras, Krokodilen, Marabus auch möglich vielen, Antilopen, Büffeln, Leoparden, Nilpferden und Dschungelfahrten." Ja und natürlich die titelgebenden Löwen. Körperteil für Körperteil wird mit skurrilen Verzierungen versehen, die Habinger in bunte Bilder bannt. Die Körperteile, von denen im Text die Rede ist, werden mit schwarzen Konturlinien aufgemalt; die unterschiedlichen Verzierungen hingegen werden gemalt, gezeichnet, gestempelt und collagiert. Nicht selten reichen die Motive dabei weit über den menschlichen Körper hinaus und in den Bildraum hinein. Hier wimmelt es nicht nur vor humorigen Ideen sondern auch vor Löwen. Denn nicht nur auf dem Gesäß des Mannes gibt es Löwen. Gleich zu Beginn des Buches bekommen die LeserInnen den Auftrag - finde die Löwen! Auf der Suche nach den Raubkatzen stolpern die BetrachterInnen zwangsläufig über diverse Körperteile, die es kennenzulernen gilt, und werden zum genauen Hinsehen und Weiterspinnen verführt. Was versteckt sich denn da noch so alles in den Illustrationen? "Hier gibt es Löwen" ist ein Buch, das Genregrenzen zwischen erzählendem Bilderbuch und erklärendem Sachbuch sprengt, eines, dessen Text nicht immer sinnvoll aber stets gehalt- und humorvoll ist. Eines, auf das man sich einlassen und das man genießen sollte. Und fast nebenbei darf man auch noch etwas lernen, über Anatomie und Antonios Antonia: Si, si, si, Amore! *ag* Marlene Zöhrer

Altersempfehlung: ab 5 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Leseror. Aufstellung: Trograum

Schlagwörter: Das besondere Bilderbuch Reim Tätowierung Bilderbuchkunst

Interessenkreis: Das besondere Bilderbuch

Hier gibt es Löwen / Text: Michael Stavaric. Ill.: Renate Habinger. - St. Pölten ; Salzburg : Residenz-Verl., 2011. - [18] Bl. : überw. Ill.
ISBN 978-3-7017-2084-2 fest geb. : Eur 14,90

2012/8970 - Bilderbücher (einschl. Märchen- u. Sachbilderbücher) - Signatur: Jm1 Hie - Bilderbuch