Frank, Rudolf
Der Junge, der seinen Geburtstag vergaß ein Roman gegen den Krieg
libell-e-Medien

Am 14. September 1914 wird Jan vierzehn Jahre alt. Doch keine Sekunde denkt er an seinen Geburtstag. Denn deutsche Kanoniere besetzen sein polnisches Heimatdorf. Sein Vater kämpft auf der Seite der Russen, seine Mutter ist tot. Notgedrungen schließt sich Jan den Deutschen an. Er erlebt Not und Elend, aber auch echte Freundschaft. Und mehr als ein Mal rettet er den Männern das Leben. Für seinen mutigen Einsatz wird ihm sogar die deutsche Staatsbürgerschaft in Aussicht gestellt. Doch das Grauen des Krieges treibt Jan zu einem anderen Entschluss: Er desertiert.

Dieses Medium ist ein elektronisches Medium (eBook). Sie können dieses Medium im eMedien-Portal Ihrer Bibliothek ansehen, entleihen oder vormerken.
Zum Download / Zur Anzeige

Standort: Onleihe

Schlagwörter: Jugendbuch Junge Weltkrieg Kongresspolen

Frank, Rudolf:
Der Junge, der seinen Geburtstag vergaß : ein Roman gegen den Krieg : Ravensburger, 2014. - 172 S.
ISBN 978-3-473-38035-0

7000/4482 - Signatur: eBook - libell-e-Medien