Stewner, Tanya
Alea Aquarius Medium der interaktiven Leseförderung Antolin das Geheimnis der Ozeane
Buch

Meermädchen Alea trifft ihren Vater und kämpft weiter für das Überleben der Meermenschen. (ab 10) (JE) Im dritten Band der Meermädchen-Saga reist die 11-jährige Alea, die eigentlich ein Meermädchen ist, mit ihren Freunden nach Island, um in den heißen Quellen nach ihrem Vater zu suchen. Nicht im Wasser, sondern an Land außerhalb von Reykjavik findet sie einen altgewordenen Vater, der bereits jede Hoffnung für die Meermenschen aufgegeben hat. Alea aber will nicht kapitulieren, sie will für das Überleben der Meermenschen kämpfen und sich auf die Suche nach ihrer Zwillingsschwester machen, die vermutlich irgendwo als Mädchen mit einer Kaltwasserallergie lebt. Alea muss sich auch mit ihrer Beziehung zu Lennox, der sich manchmal ganz unnütz fühlt, auseinandersetzen. Wiederholt trifft die Gruppe auf unbekannte Wesen, zum Beispiel die Helmse, die sie mit ihrem kalten Feuer zunächst erschrecken. Erst allmählich erkennt Alea, dass diese magischen Wesen Beschützer der Meermenschen sind und das Schiff vor einem Blitzschlag gerettet haben. Diese Serie ist ein Lesevergnügen, in das man so richtig versinken kann. Immer wieder tauchen neue Gestalten auf und das Schicksal der Meermenschen wird verständlicher. So entsteht Schritt für Schritt wie bei einem Puzzle ein Gesamtbild. Doch vieles liegt noch im Dunkeln und wird hoffentlich in weiteren dicken Bänden gelüftet.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Serie / Reihe: Band (5 Medien)

Schlagwörter: Antolin

Stewner, Tanya:
Alea Aquarius : das Geheimnis der Ozeane / Tanya Stewner. - Hamburg : Oetinger, 2017. - 446 S. - (Band 3)
ISBN 978-3-7891-4749-4 fest geb. : 17,50 EUR

2018/0249 - Romane und Erzählungen für Jugendliche ab 12 Jahre - Signatur: Stewn - Buch