Leon, Donna
Wie durch ein dunkles Glas Commissario Brunettis fünfzehnter Fall ; Roman
Buch

Es ist Frühling in Venedig, Brunetti und sein langjähriger Assistent Vianello genießen die Fahrt durch die Lagune nach Mestre, um einen Umweltaktivisten aus dem Polizeigewahrsam zu befreien. Paola Brunetti kocht gut wie schon in den vorausgehenden 14 Bänden. Vice-Questore Patta bewirbt sich vergeblich auf einen Auslandsposten. Der venezianische Alltag plätschert angenehm dahin, die Lektüre ist wie ein Besuch bei langjährigen Freunden. Der eigentliche Kriminalfall beginnt diesmal erst auf Seite 174! Vor einem glühend heißen Brennofen in einer Glasbläserei auf Murano wird ein Nachtwächter tot aufgefunden. In den Produktionsstätten für das berühmte Muranoglas hat man Existenzsorgen wegen des Konkurrenzdrucks durch Billigware aus China. Umweltauflagen verteuern die Produktion in den Augen mancher Herren ganz unnötig. Tassini, das Opfer, hat sich nicht gerade beliebt gemacht, weil er Material über die Umweltverschmutzung gesammelt hat.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Krimi

Leon, Donna:
Wie durch ein dunkles Glas : Commissario Brunettis fünfzehnter Fall ; Roman / Donna Leon. Aus dem Amerikan. von Christa E. Seibicke. - 1. [Aufl.]. - Zürich : Diogenes, 2007. - 343 S.
ISBN 978-3-257-06573-2 fest geb. : 21,90

2011/0446 - Schöne Literatur - Signatur: Leon - Buch