Sonnenblick, Jordan
Wie ich das Überleben überlebte - und Mathe doch noch kapierte
Buch

Die Fortsetzung von "Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde - und warum" ist ein äußerst überzeugendes Buch über Kinder und Krebs. (ab 12) (JE) Jeffry, genannt Jeff, und Tad sind Freunde. Naja, sie wurden beinahe dazu bestimmt, Freunde zu sein. Jeffry hatte Krebs und Tad - erraten - ebenso. Sie sitzen in der gleichen Klasse und mögen einander vorerst nicht. Tad ist rau und schroff. Und ein toller Kerl. Beide haben von der intensiven Krebsbehandlung körperliche Mängel und sind deshalb vom Sport befreit. In dieser Zeit kümmern sie sich umeinander. Tad bringt Jeff Mathe bei - er versucht es zumindest - und Jeffry betreut Tads Gehübungen, damit Tad sein Diplom beim Abschluss zu Fuß abholen kann. Die dritte im Gespann ist Lindsey - in die sich beide verlieben. Und dann sind sie ganz normale Jungs. Wow! Dieses Buch gehört in jede (Schul-)Bibliothek und ist auch als Klassenlektüre sehr zu empfehlen. Es kommt ganz ohne den berühmten Zeigefinger aus und hat alles, was wertvoll und gut ist: das Thema Freundschaft, sehr viel Humor, auch schwarzen, eine abgrundtiefe Ehrlichkeit und so viel Herz. Ich bin begeistert! *bn* Angela Zemanek-Hackl

Altersempfehlung: ab 12 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Familie

Sonnenblick, Jordan:
Wie ich das Überleben überlebte - und Mathe doch noch kapierte / Jordan Sonnenblick. Aus dem Engl. von Gerda Bean. - Hamburg : Carlsen, 2011. - 189 S.
ISBN 978-3-551-58245-4 kart. : ca. Eur 13,30

2011/0474 - Romane und Erzählungen für Jugendliche ab 12 Jahre - Signatur: Sonne - Buch