Jungnitsch, Reiner
Neu Menschsein in Verantwortung Impulse für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe II
Buch

Im Religionsunterricht ist es in vielen Fällen einfacher, im Gespräch über ethische Fragestellungen einen Weg zu einer religiösen Perspektive zu finden. Das ermöglicht eine bessere inhaltliche Einbettung religiöser (d. h. biblischer als auch kirchlicher) Sichtweisen und Standpunkte zu ethischen Themen.
Daher liegt hier der Fokus auf der Auslotung verantwortlichen Handelns, wobei die einzelnen Erkundungen stets in den Horizont christlicher Ethik münden. Ausgehend von der Frage nach dem Menschen als dem herausgeforderten Subjekt verantwortlichen Handelns gilt es auszuleuchten, was ethische Reflexion meint, wie der zentrale Begriff Gewissen zu verstehen ist, welchen Stellenwert der Dekalog und das Neue Testament in Sachen Ethik heute noch haben können. An drei Beispielen soll dann die Konkretion deutlich werden: Abtreibung, Sterbehilfe und Todesstrafe. Diese Themen werden unter Heranwachsenden gerne diskutiert.

(Klappentext)


Dieses Medium ist vorgemerkt.

Standort: MZ u. Aussenst

Schlagwörter: Dekalog Menschenbild Gewissen Abtreibung Sterbehilfe Todesstrafe

Interessenkreis: Sek II Berufsbildende Schule

Jungnitsch, Reiner:
Menschsein in Verantwortung : Impulse für den Religionsunterricht in der Sekundarstufe II / Reiner Jungnitsch. - Norderstedt : BoD - Books on Demand, 2018. - 100 Seiten
ISBN 978-3-7528-6114-3 Dicke Pappe : 16,90 EUR

2019/0195 - 11. - 13. Schuljahr - Signatur: Ka 7.2 Jun - Buch