Jahrbuch der Religionspädagogik
Neu Reli - keine Lust und keine Ahnung?
Buch

Kinder und vor allem Jugendliche, die nur wenig "Lust auf Reli" zeigen und auch "keine Ahnung" davon zu haben scheinen, sind aus der alltäglichen Unterrichtserfahrung wohl allgemein bekannt. Auch in empirischen Untersuchungen wird immer wieder deutlich, dass der Unterricht keineswegs alle Schülerinnen und Schüler anzusprechen scheint. Austritte aus dem Religionsunterricht sind ein weiterer Hinweis auf die damit verbundenen Herausforderungen.

Die Religionspädagogik hat sich bislang erstaunlich wenig auf diese Fragen und praktischen Herausforderungen eingelassen. Es ist an der Zeit, die Aufmerksamkeit neu zu justieren und sich auch den weniger erfreulichen Erfahrungen mit Religionsunterricht zu stellen. Der vorliegende Band geht dem Problem mangelnden Interesses und ausbleibender Unterrichtserfolge erstmals konsequent auf den Grund. Der Blick richtet sich gezielt auf die Schülerinnen und Schüler, die vom Religionsunterricht nur wenig erreicht werden oder sich dagegen entschieden haben. Ihre Erfahrungen werden sorgfältig analysiert und Möglichkeiten vorgestellt, wie der Religionsunterricht auch bislang zu wenig beachtete "schwierige" Schülerinnen und Schüler erreichen und Interesse an Religion wecken kann.

(Klappentext)


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 07.01.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Serie / Reihe: Jahrbuch der Religionspädagogik (8 Medien)

Standort: nur ARP Mainz

Schlagwörter: Religionsunterricht Schüler/Schülerinnen

Interessenkreis: Erwachsenenbildung Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Jahrbuch der Religionspädagogik:
Reli - keine Lust und keine Ahnung? / Jahrbuch der Religionspädagogik. - 2019. - Neukirchen-Vluyn : Neukirchener, 2019. - S. 264. - (Jahrbuch der Religionspädagogik; 35)
ISBN 978-3-525-72005-9 kartoniert : 37,00 EUR

2019/0171 - Gesamtdarstellung - Signatur: Ka 1 Jrp - Buch