Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik
Neu Religion lernen. Praxis des RU
Buch

Das Jahrbuch richtet sich an Lehrkräfte ebenso wie an Personen, die an Universitäten, Studienseminaren etc. mit der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften betraut sind. Die Beiträge bewegen sich alle im Schnittfeld von wissenschaftlicher Theorie und unterrichtlicher Praxis, sie setzen aber innerhalb dieses Feldes unterschiedliche Schwerpunkte.

Inhalt (Auswahl):
Bodenbilder als faszinierende und zentrierende Mitte
- Der Aufforderungscharakter von Legematerial
(Kathrin Kürzinger)

Zeigen und Sagen - Zeigehandlungen im Religionsunterricht
(Gerhard Büttner)

Das Arbeitsblatt - Medium, Ding oder selbständiger Akteur im Religionsunterricht?
- Konstruktivistische Blicke auf ein (unverzichtbares?) Lehr- und Lernmittel
(Heidrun Dierk, Annette Scheible)

Einschalten des Films und Abschalten der Klasse?
- Filme im Religionsunterricht
(Marion Keuchen)

Das Schulbuch als Akteur im katholischen Religionsunterricht - Leitmedium oder Störfaktor?
- Eine praxisorientierte Untersuchung des Leitmediums Schulbuch zwischen Anspruch und Wirklichkeit


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik (9 Medien)

Standort: nur ARP Mainz

Schlagwörter: Religionsunterricht Religionsdidaktik Methoden

Interessenkreis: Erwachsenenbildung

Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik:
Religion lernen. Praxis des RU / Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. - Band 10. - Babenhausen : Ludwig Sauter, 2019. - S. 255. - (Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik; 10)
ISBN 978-3-947568-01-7 : EUR 25,77

2019/0160 - Gesamtdarstellung - Signatur: Ka 1 Büt - Buch