Vanderbeke, Birgit
Das Muschelessen
Buch

Die wenigen Stunden, die der Familienvater sich verspätet, und während derer die Frau und die beiden jugendlichen Kinder wartend am Abendessenstisch sitzen, genügen, um aus der sorgfältig ausbalancierten Kleinfamilie einen Haufen zersprengter Einzelteile zu machen. Die drei sitzen vor einem Berg Muscheln, die sich eklig schmatzend öffnen und die eigentlich niemand außer dem Vater gerne ißt, und sie beginnen in dieser unerwarteten Auszeit miteinander zu sprechen. Es entsteht so plötzlich wie überraschend ein Riß in der familiären Scheinidylle. Der Vater wird besichtigt und es bleibt nicht besonders viel übrig von diesem Mann und seiner fragwürdigen väterlichen Autorität.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Ironie, schwarzer Humor

Interessenkreis: Frauen und Männer

Van

Vanderbeke, Birgit:
¬Das¬ Muschelessen / Birgit Vanderbeke. - 1. Aufl. - Berlin : Rotbuch-Verl., 2013. - 110 S.
ISBN 978-3-86789-180-6 Ln. : 12,00

2014/0156 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Buch