Baumann, Urs
Glaubenswelten Zugänge zu einem Christentum in multireligiöser GesellschaftMit Beiträgen von Urs Baumann / Bernd Jaspert u.a.
Buch

Keine Religion wird bleiben wie sie war, S. 13; A. Glauben morgen: Auf der Suche nach einer neuen religiösen Erfahrung, S. 17; Die religiöse Situation, S. 18; Christlicher Glaube im pluralist- ischen Zeitalter, S. 54; Ökumene ohne Konfessionen, S. 74; Christologie: Die Rede von Jesus dem Christus im Kontext postmoderner Glaubenserfahrung S. 87; B. Religiöse Sprachlosigkeit: Versuche zu ihrer Überwindung, S. 105; Wird das Christentum sprchlos, S. 106; Wenn Sprache sich entfaltet: Sprache, Theologie und Spiritualität, S. 115; Plötzlich erwacht Sprache zum Leben: Ein sprachpsychologisches Training, S. 135; C. Interreligiöse Kompetenz: Wege zum interaktiven religiösen Lernen, S. 159; Eine Welt - viele Religionen: Dimensionen, Kriterien und Pers- pektiven gemeinsamer Verantwortung, S. 161; Dialogpraxis konkret: Inter- religiöses Lernen durchsystemische Interaktion von Glaubenswelten, S. 177; Kontrastive Religionskunde: Jüdische, christliche und muslimische Jugendliche i Dialog,S. 201; Beiträge von: U. Baumann, T. Heisig, B. Hilberath, B. Jaspert, E. Schu- macher, S. Schumacher, M. Vött


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: MZ u. Aussenst

Schlagwörter: Christentum Religion Gesellschaft Kultur

Interessenkreis: Erwachsenenbildung Jugend

Baumann, Urs:
Glaubenswelten : Zugänge zu einem Christentum in multireligiöser GesellschaftMit Beiträgen von Urs Baumann / Bernd Jaspert u.a. - Frankfurt : Otto Lembeck-Verlag, 1998. - 270 S.
ISBN 978-3-87476-341-7

0000/9886 - Praktische Theologie - Signatur: Pt 1 Bau - Buch