Rachl, Sabine
Ich wohne bald im Zeitlosraum Mutgeschichten vom Sterben und vom Leben. Kinder und ihre Familien erzählen.
Buch

"Ich bin ja nicht weg, Mama. Ich wohn bloß bald im Zeitlosraum. Da kannst du mich besuchen, immer, wenn du willst, und ich dich auch. Und wenn wir uns treffen, reden wir nicht mehr, wir haben ja keinen Mund mehr. Wir wissen einfach so, was wir uns sagen wollen." (Micha, 7 Jahre)

Als Lehrerin und im Kinderhospiz hat Sabine Rachl viele Kinder und ihre Familien begleitet. Sie erzählt in diesem Buch die Geschichten von sterbenden Kindern, ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern. Alexandra, Lucian, Kim, Hauke, Elvi, Erich und viele andere sprechen von ihrem eigenen Lebendigsein, das sich durch die Erfahrung des Todes verändert hat. Es sind Geschichten von Lachen und Weinen, von Schmerz und von Freude und von der Verbundenheit, die immer bleibt - sie machen Mut, weil sie zeigen, dass das Sterben zum Leben gehört.
(Klappentext))


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: MZ u. Aussenst

Schlagwörter: Tod Trauer Rituale Kinderhospiz

Interessenkreis: Erwachsenenbildung Berufsschule Grundschule Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Rachl, Sabine:
Ich wohne bald im Zeitlosraum : Mutgeschichten vom Sterben und vom Leben. Kinder und ihre Familien erzählen. / Sabine Rachl. - Ostfildern : Patmos, 2017. - S. 189
ISBN 978-3-8436-0966-1 EUR 18,00

2017/0217 - Vor- und Grundschulkatechese, allgemein - Signatur: Ka 5 Rac - Buch