Ostertag, Heiger
Abgründe der Macht historischer Roman ; [Ein Bismarck-Roman]
Buch

Am 7. Mai 1866 geht Unter den Linden nahe der russischen Botschaft der 22-jährige Student Ferdinand Cohen-Blind aus Tübingen dem preußischen Ministerpräsidenten Graf Otto von Bismarck hinterher, zieht seinen Revolver und drückt mehrmals ab. Bismarck überlebt das Attentat nahezu unverletzt und kann seinen Widersacher sogar stellen. Cohen-Blind ist nicht der Einzige, der es auf den Ministerpräsidenten abgesehen hat. Denn sein hartnäckigster Widersacher erwartet ihn bereits.
Autoreninformationen:

Dr. Heiger Ostertag, Jahrgang 1953, studierte Germanistik, Geschichte und Nordgermanische Philologie. Seit den 90er Jahren ist er als Autor und Historiker in Forschung und Lehre tätig. Seine Fachbücher und belletristischen Werke erschienen bei verschiedenen Verlagen. Neben Milieuromanen schreibt Ostertag primär Kriminalliteratur. Dr. Ostertag ist Mitglied im Schriftstellerhaus Stuttgart sowie im Kriminalschriftstellerverband Syndikat und gehört in diesem Jahr der Friedrich-Glauser-Preis-Jury im Bereich Debüt an.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Biografie

Ostertag, Heiger:
Abgründe der Macht : historischer Roman ; [Ein Bismarck-Roman] / Heiger Ostertag. - Messkirch : Gmeiner, 2015. - 279 S. ; 20 cm. - (Gmeiner Spannung)
ISBN 978-3-8392-1652-1 kt. : 11,99

2016/0099 - Schöne Literatur - Signatur: Oster - Buch