Némirovsky, Irène
Die Familie Hardelot
Buch

Vor dem Ersten Weltkrieg verlieben sich Pierre Hardelot und Agnès Florent ineinander. Sie kommen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, ihre Familien haben andere, passendere Ehen für sie geplant. Gegen alle Widerstände setzen sie jedoch ihre Heirat durch. Doch Pierre wird von seiner Familie gemieden und aus der Arbeit im Familienunternehmen ausgesperrt. Denn die Welt in der kleinen nord-französischen Provinzstadt ist eng: Unbeirrt von allen Zeitläufen hält man auf seinen Stand, Mesalliancen - oder das, was man dafür hält - werden mit Verstoßung aus derSippe geahndet. Im Übrigen ist die Familie peinlichst auf Bewahrung und Mehrung von Besitz und Wohlstand bedacht. Die Kriege verändern diese alten Strukturen. Die kleine Stadt Saint-Elme wird beide Male völlig zerstört, und Pierre baut die Fabrik der Familie wieder auf.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Familie Liebe Roman Provinzstadt Unternehmer

Interessenkreis: Erwachsene

Némirovsky, Irène:
Die Familie Hardelot / Irène Némirovsky. Aus dem Franz. von Eva Moldenhauer. - 3. Aufl. - München : Knaus, 2010. - 252 S. ; 22 cm
Einheitssacht.: Les biens de ce monde
ISBN 978-3-8135-0375-3 Pp. : EUR 19.99 (DE), EUR 20.60

0006/0011 - Schöne Literatur - Signatur: Nemir - Buch