Heldt, Dora
Tante Inge haut ab
Buch

Christine schwebt im siebten Himmel. Tatsächlich scheint sie im gesetzten Alter von 46 Jahren doch noch so etwas wie ihre große Liebe gefunden zu haben. Mit ihrem geliebten Johann will sie Urlaub auf ihrer Lieblingsinsel Sylt machen auch wenn ihre ebenfalls anwesenden Eltern, namentlich ihr Vater Johann gegenüber nicht gerade sensibel aufgetreten ist. Aber es kommt noch schlimmer. Den als Christine ihren Johann turtelnd auf dem Bahnhof abholen will, stolpert ihr Geliebter nicht nur über eine Frau mit rotem Hut, sondern beide auch in ein turbulentes Abenteuer mit allerlei Familienchaos. Die Dame mit dem roten Hut nämlich ist niemand anders als Christines überaus resolute Tante Inge, die sich auch gleich über das unschickliche Turteln des doch schon in die Jahre gekommenen Pärchens beschwert und Johann sofort mit schnippischem Beschlag belegt. Tante Inge, so scheint es, ist unter den schlechten Einfluss einer der Familie unbekannten Freundin namens Renate geraten, die ihr offenbar empfohlen hat, den etwas unscheinbaren Onkel Walter, einen Beamten, zu verlassen. Aber kehrt sie vielleicht am Ende doch zu ihrem Mann zurück? Tante Inge haut ab ist angenehm wie ein Sommerregen: Kurz fühlt man die Erfrischung, aber danach ist es schnell wieder genau so unangenehm heiß wie zuvor. So ergeht es auch der Leserin bei der Lektüre: Man amüsiert sich prächtig, aber kaum hat man den Roman aus der Hand gelegt, da hat man die Geschichte auch schon wieder vergessen


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Bücher zum Hören (2 Medien)

Schlagwörter: Hörbuch

Interessenkreis: Familie

Heldt, Dora:
Tante Inge haut ab / Dora Heldt. Gesprochen von Ulrike Grote. - Hamburg : GoyaLiT, 2009. - 3 CD, Laufzeit ca. 216 Min + 3 CD. - (Bücher zum Hören)
ISBN 978-3-8337-2277-6

2018/0402 - Schöne Literatur - Signatur: Heldt - Buch