Hallo Kuh, in welchem Haus wohnst du? dieses Spiel fördert: Gedächtnis, Konzentration, freies Spiel
Spiel

Die Bauernhof-Tiere spielen Verstecken. Wer hat Lust nach ihnen zu suchen? Ob im freien Spiel, als Such-Rate-Spiel oder als Memo-Spiel: gefördert werden Gedächtnis, Konzentration, Sprachentwicklung und Kreativität. Von jeder Tierart legt man ein Plättchen offen in die Mitte, stellt die drei Häuser mit der Öffnung nach unten neben die Plättchen und legt das restliche Material beiseite. Ein Kind sucht sich ein Tierplättchen aus und versteckt es heimlich unter einem der Häuser und sagt dabei "Ene, mene, meck, wo ist ... versteckt?" Das Kind, das an der Reihe ist, tippt auf ein Haus und sagt "Ene, mene, maus, ... komm heraus!" Liegt das Tierplättchen darunter darf das Kind es zu sich nehmen, wenn nicht, ist das nächste Kind an der Reihe. Wenn alle Tiere gefunden wurden feiern die Kinder gemeinsam ihren Erfolg. Es gibt noch eine "Variante für Glückspilze" und ein Memo-Spiel. Für 1-3 Spieler ab 2 Jahren. (Spieldauer ca. 10 Min.)

Altersempfehlung: ab 2 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: Meine ersten Spiele (3 Medien)

Standort: Non-Books

Leseror. Aufstellung: Gesellschaftsspiele

Schlagwörter: Memospiel Sprechen

Spiele

Koser, Miriam:
Hallo Kuh, in welchem Haus wohnst du? : dieses Spiel fördert: Gedächtnis, Konzentration, freies Spiel / Miriam Koser. - Bad Rodach : Haba, 2017. - Spiel ; 23x15x7. - (Meine ersten Spiele). - Spieler: 1 - 3. Dauer: 20 Minuten. Sprache Spielanleitung DE, GB, FR, NL, ES, IT. - Ene, mene, muh, in welchem Haus wohnst du?
EAN 4010168218076 Schachtel : EUR 9.00

2017/0349 - Gesellschaftsspiele - Spiel