All die Jahre Roman

Sullivan, J. Courtney

Familiengeheimnisse im abwechslungsreichen Leben zweier Schwestern. (DR) J. Courtney Sullivan wurde bekannt durch ihren Roman "Sommer in Maine" (Deuticke, 2013), nun liegt ihr drittes Buch in deutscher Übersetzung vor: Einmal mehr liefert sie den LeserInnen einen spannenden, historisch und zeitgeschichtlich interessanten Familienroman, der in die USA der 1950er Jahre führt. Im Mittelpunkt der dichten Handlung stehen Nora Flynn und ihre jüngere Schwester Theresa, die 1957 von Irland nach Amerika emigrieren. Nora folgt ihrem Verlobten Charlie nach und hofft, ihrer Schwester in der neuen Heimat eine gute Ausbildung ermöglichen zu können. Doch die Lebensgeschichten der Geschwister entwickeln sich nicht wie geplant. Theresa wird schwanger und die beiden Frauen brechen den Kontakt ab. Erst im Jahr 2009 bringt sie der tragische Tod von Noras ältestem Sohn Patrick wieder zueinander und die lange Zeit des Schweigens scheint ein Ende zu finden. Dabei wird auch so manch gut gehütetes Familiengeheimnis gelüftet. Ein großer Familienroman in routiniertem Erzählstil, der zwei Handlungsebenen im Leben der beiden unterschiedlichen Schwestern geschickt miteinander verwebt und damit einige unterhaltsame Lektürestunden bereithält.

Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 30. November 2018 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Sullivan, J. Courtney:
All die Jahre : Roman / J. Courtney Sullivan. Aus dem Engl. von Henriette Heise. - Wien : Deuticke, 2018. - 460 S.
ISBN 978-3-552-06366-2 fest geb. : 22,70 EUR

2018/0183 - Romane, Erzählungen, Dramen, Lyrik, Sammlungen - Signatur: SUL - Buch