Donovan, Gerard
Winter in Maine
Buch

Julius Winsome lebt einsam in den Wäldern von Maine. Von seinem Vater hat er über 3000 Bücher und ein Scharfschützengewehr aus dem Ersten Weltkrieg geerbt. Julius' einziger Gefährte ist sein Pitbull Hobbes. Als ein Unbekannter Hobbes erschießt, verwandelt sich der sanfte und belesene Mann in einen kaltblütigen Schützen, der willkürlich alle Jäger abknallt, die ins Visier seines Scharfschützengewehrs geraten. Am Ende des Buches begegnet Julius dem Mann, der seinen Hund getötet hat - mit überraschendem Ausgang. Eine intensiv erzählte Geschichte über Einsamkeit, Wut, Trauer und Gewalt, fragwürdig in der Darstellung von Selbstjustiz - und doch lesenswert. Für anspruchsvolle Leser/innen. (Übers.: Thomas Gunkel)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort in der Bücherei anzeigen

Interessenkreis: Lesen hoch 10

Donovan, Gerard:
Winter in Maine / Gerard Donovan. - 2. Aufl. - München : ¬Wilhelm Goldmann Verlag, 2011. - 207
ISBN 978-3-442-74224-0 kt. : 9,99

2012/0196 - Schöne Literatur - Signatur: Donov - Buch