Palacio, R.J.
Wunder Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Buch

August (10 J.), der wegen zahlreicher Gesichtsoperationen bisher privat von seiner Mutter unterrichtet wurde, soll nun in die fünfte Klasse einer richtigen Schule gehen.
"August ist die Sonne. Mom und Dad und ich sind Planeten, die die Sonne umkreisen" (S. 103), so beschreibt die 15-jährige Olivia ihre Familiensituation. Ihr fünf Jahre jüngerer Bruder ist die Folge eines doppelten Gen-Defekts seiner Eltern. Er selbst stellt sich ganz zu Beginn folgendermaßen vor: "Ich weiß. Dass ich kein normales zehnjähriges Kind bin. Ich meine, klar, ich mache normale Sachen. Ich esse Eis. Ich fahre Fahrrad. Ich spiele Ball. Ich habe eine Xbox. Solche Sachen machen mich normal. Nehme ich an. Und ich fühl mich normal. Innerlich. Aber ich weiß, dass normale Kinder nicht andere normale Kinder dazu bringen, schreiend vom Spielplatz wegzulaufen. Ich heiße übrigens August. Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe. Was immer ihr euch vorstellt - es ist schlimmer."


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort in der Bücherei anzeigen

Schlagwörter: Antolin Klasse-7

Palacio, R.J.:
Wunder / R.J. Palacio. - 3. Aufl. 28.01.2013. - München : Hanser, Carl /VM, 2013. - 384 S. ; 22cm. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-446-24175-6 fest geb. : 16,90

2013/0311 - Romane und Erzählungen für Jugendliche ab 12 Jahre - Signatur: Palac - Buch