Suchergebnisse

(2 Medien)

Neu Der kleine Weltretter

Kersting, Rieke


Rezension

Klimawandel und Umweltfragen sind derzeit ein Tagesthema - aber der Buchmarkt bietet für jüngere Kinder zu Klima & Co. vergleichsweise wenig Literatur, die komplexe Inhalte kindgerecht erklärt. Dieses Buch (offenbar eine aktualisierte Neuausgabe einer älteren Auflage) für Kinder ab 8 Jahren erläutert, wo und warum unser Planet Probleme hat und was man - auch als Kind - selbst verbessern kann. Mit großer Schrift und vielen Bildern führt eine Bande von Comic-Asseln die Leser durch die verschiedenen Themen. Dabei steigt das Handbuch mit dem Thema Nachhaltigkeit ein, thematisiert Klimawandel, Wasser, Wald und Böden, Luftverschmutzung und das Müllproblem wie auch das Artensterben. Zu den Infos gibt es jeweils Tipps für konkrete Verhaltensänderungen im Alltag. Kompakt widmet sich die zweite Hälfte des Buches ausschliesslich den ganz praktischen Veränderungsmöglichkeiten in allen Bereichen des Lebens: von Ernährung und Einkaufen über Heizung und Licht, Bad und Küche bis hin zu Schule und Reisen. Wichtige Fachbegriffe werden am Ende erklärt. Für alle, die ihren Kindersachbuchbestand zu Umweltfragen aufstocken möchten und ganz besonders auch für den Grundschulbereich ein umfassendes Handbuch für alle!

Standort: SK

Schlagwörter: Kindersachbuch Umweltbewusstsein Klimaänderung Nachhaltigkeit Abfall

Interessenkreis: NATUR & UMWELT

Kersting, Rieke:
¬Der¬ kleine Weltretter / herausgegeben von Rieke Kersting ; Redaktion: Philipp Appenzeller [und andere]. - 1. Taschenbuch-Auflage. - Stegen-Eschbach : rap Verlag / R.A.P. Presse-Verlag-Werbung GmbH, 2018. - 232 Seiten : Illustrationen, Diagramme ; 21 cm. - Titelzusatz auf dem Umschlag: Das Mitmachbuch für junge Umweltschützer und Klimaretterinnen
ISBN 978-3-942733-62-5 kt. : EUR 15.90

54518014604 - SOP 2250 K - Signatur: SOP 2250 K - Sachkinderb.Sachkinderb./S-Ki

Neu Pepe und der Pups-Roboter

Habert, Jesko


Rezension

Kindergeschichten mit einer ethischen Botschaft bedeuten für Schreibende eine besondere Herausforderung: Wie lässt sich ohne moralischen Zeigefinger so erzählen, dass das Anliegen eine schlüssige Anbindung an kindliches Denken, Fühlen und Erleben findet? Wie also kann das bei einem so abstrakten Thema wie Umweltbewusstsein und nachhaltige Mobilität gelingen, das unaufdringlich den Hintergrund dieser Geschichte zum Vor- und Selbstlesen bildet? Vor allem durch ein großes Einfühlungsvermögen in kindliche Fantasien und Wünsche, wie es Jesko Habert hier zeigt: Pepes Eltern leben getrennt. Also wohnt Pepe mal bei Papa und mal bei Mama und hat ein gutes Gespür für das, was ihm da und dort gefällt - oder auch nicht. Mama wie Papa wissen ebenfalls, wie sich Pepe durch angenehme Gewohnheiten froh stimmen lässt - und so steht eines Tages ein seltsamer Roboter für Pepe bereit, den er fortan als Fahrzeug für die Papa-Spaziergänge benutzt. Coole Sache - finden auch seine Freunde und sind bald alle mit solchen Dingern unterwegs. Dass die Dinger leider reichlich viel schlechte Luft in die Gegend pupsen, ist irgendwann nicht mehr witzig. Aber zum Glück gibt es eine kreative Lösung, die Spaß macht In einem raffinierten Wechselspiel zwischen Alltagsrealität und Fantasie hebt sich die Geschichte durch Originalität, Hintersinn und Übermut deutlich von anderen Erstlesergeschichten ab und verleiht der "ernsten Absicht" einen spielerischen Charme. Leicht lesbare Schrift und stimmige Illustrationen in nachhaltiger Ausstattung machen das Buch zu einem rundum durchdachten Vorlese- und Leselernerlebnis. Empfehlung!

Standort: SLK1

Schlagwörter: Kinderbuch Umwelt Nachhaltigkeit Mobilität

Interessenkreis: NATUR & UMWELT

Habert, Jesko:
Pepe und der Pups-Roboter / Jesko Habert ; Timo Becker. - 1. Auflage. - Potsdam : WILLEGOOS, 2016. - 48 Seiten : Illustrationen ; 23 cm. - (Willegoos für Erstleser)
ISBN 978-3-944445-20-5 fest geb. : EUR 13.50

54518014698 - HAB - Signatur: HAB - KinderbuchKinderbuch/Ki

Mediensymbole

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden