Gieseler, Corinna
Geh nicht allein, Sophie! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Bilderbuch

Die Warnung "Geh nicht mit fremden Leuten" kennt Sophie natürlich und sie würde auch nie mit jemandem mitgehen. Aber was ist, wenn man verfolgt wird? Wie thematisiert man die Warnung, Kinder sollen sich vor Fremden hüten? C. Gieseler schafft in ihrem Bilderbuch mit der Geschichte von Sophie und ihren Klassenkameraden einen Gesprächsanlass. Sophie kennt die Mahnung "Geh nicht mit fremden Leuten", und weil sie zuverlässig ist, darf sie allein von der Schule nach Hause gehen. Dabei will sie sich weder den frechen Jungs Lars und Freddy noch der langsamen Anke anschließen. Erst als Anke von einem Mann "verfolgt" wird, verbünden sich die vier Kinder spontan. Gemeinsam fühlen sie sich stark und treten dem verdächtigen Verfolger entgegen. Der entpuppt sich am Ende als harmlos und wollte Anke nur ein verlorenes Kuscheltier zurückgeben. Das ausdrucksstark illustrierte Bilderbuch legt viel Wert auf Mimik und Gestik der Figuren und macht die Konfliktsituation nacherlebbar. Obwohl das Buch in der Konzeption nicht unproblematisch ist - sprachlich eher für das Kindergartenalter gemacht, inhaltlich für Schulkinder - und die "mutige" Aktion, den fremden Mann mit Kastanien zu bewerfen, fragwürdig erscheint, ist es als Grundlage für Gespräche empfehlenswert.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Mitschüler Antolin Bilderbuch Schülerin Verfolgung Hilfsbereitschaft Schulweg Klasse-1

Interessenkreis: Bilderbuch

Gieseler, Corinna:
Geh nicht allein, Sophie! / Corinna Gieseler. Mit Bildern von Alexandra Junge. - München : Ellermann, 2003. - 32 S. : Ill
ISBN 978-3-7707-4830-3 9,90

9003/0241 - Bilderbücher - Signatur: Jk Giese - Bilderbuch