Boie, Kirsten
Sommer im Möwenweg Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Buch

Für Tara sind die Ferien zuhause im Möwenweg am schönsten. (ab 8) (JE) Die achtjährige Tara ist mit ihren Eltern und mit ihren zwei Brüdern in ein Reihenhaus im Möwenweg gezogen. Wie die anderen Nachbarskinder, mit denen sie sich gut versteht, verbringt auch sie die Sommerferien zuhause und erlebt dabei eine Menge toller Abenteuer: Ihre Freundin erhält ein Kaninchen, ein toter Vogel muss begraben werden, Mutter soll selbstgemachtes Parfum bekommen, ein Popkonzert wird veranstaltet, Brüderchen Maus hält sich eine Schnecke als Haustier usw. Kirsten Boies Möwenweg-Bücher werden gerne als Nachfolger der Büllerbü-Bände genannt. Das ist in diesem Fall ein durchaus legitimer Vergleich, denn es gelingt nicht oft, dass die kleinen Abenteuer eines Kinderalltags so herzerfrischend und voll Lebensweisheit geschildert werden. Positiv zu vermerken sind außerdem die gelungenen Farbillustrationen und die große, gut lesbare Schrift. Sehr empfehlenswert. *bn* Josefine Weninger


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Klasse-3

Boie, Kirsten:
Sommer im Möwenweg / Kirsten Boie. Bilder von Katrin Engelking. - Hamburg : Oetinger, 2002. - 127 S.
ISBN 978-3-7891-3144-8 fest geb. : ca. Eur 12,40

9002/0132 - Geschichten und Erzählungen für Kinder von 9 - 12 Jahren - Signatur: Jg Boie - Buch