Binkert, Dörthe
Vergiss kein einziges Wort Roman
Romane

In den Geschichten von Martha, Maria und Magda im schlesischen Gleiwitz spiegelt sich die Geschichte einer Grenzregion wider: die Geschicke von Deutschen, Polen und Tschechen, Christen und Juden, die liebten und hassten, Familien gründeten und einander verließen, vertrieben wurden und sich wiederbegegneten. Dörthe Binkert spannt gekonnt den großen Bogen von den 20er- bis zu den ausgehenden 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts.


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 25.08.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Schlagwörter: Familie Schlesien Heimat Epos Oberschlesien

Binkert, Dörthe:
Vergiss kein einziges Wort : Roman / Dörthe Binkert. - Originalausgabe. - München : dtv, 2018. - 670 Seiten
ISBN 978-3-423-28964-1 fest gebunden : 22,00 Euro

0034086001 - R 11 - Signatur: R 11 Bin - Romane