Fuchs, Katharina
NEULEBEN
Romane

Zwei Frauen leben ihren Traum - gegen alle Widerstände der 50er und 60er Jahre Authentisch und einfühlsam erzählt Katharina Fuchs in diesem Roman über die Nachkriegszeit die wahre Geschichte ihrer Tante, die eine der allerersten Vorsitzenden Richterinnen Deutschlands war und ihrer Mutter, einer Modemacherin. Weil sie als Tochter eines Wehrmachtoffiziers und einer Großgrundbesitzerin in der DDR nicht studieren darf, zieht Therese Trotha Anfang der fünfziger Jahre nach West-Berlin. Dort muss sie erleben, wie die wachsenden Unterschiede zwischen Ost und West ihre Familie auseinander brechen lassen. Auch ihr Studium gestaltet sich schwierig: Konservative Professoren und Kommilitonen machen Therese und ihrer Mitstudentin das Leben schwer. Die zwei einzigen Frauen an der juristischen Fakultät sind für sie Fremdkörper. Doch sie unterschätzen Thereses Begabung und ihren Willen ...


Dieses Medium ist voraussichtlich bis zum 28.07.2020 ausgeliehen. Gerne können Sie es vormerken.

Schlagwörter: Frauen Selbstbewusstsein Emanzipation

Fuchs, Katharina:
NEULEBEN / Katharina Fuchs. - 1. Auflage. - München : Droemer Knaur Verlag, 2020. - 480 Seiten
ISBN 978-3-426-28211-3 fest gebunden : 19,99 Euro

0036318001 - R 11 - Signatur: R 11 Fuc - Romane