Pamuk, Orhan
Das Museum der Unschuld Roman
Belletristik

Kemals Verlobung mit Sibel steht kurz bevor, da tritt die blutjunge und schöne Füsun in sein Leben. Was als Affäre begonnen hat, wächst sich bald zu einer Obsession aus. Dennoch hält Kemal an Sibel fest. Nach dem rauschenden Fest der Verlobung, verschwindet Füsun spurlos - völlig verzweifelt erkennt Kemal, dass er Füsun über alles liebt. Zu spät, sie hat einen anderen Mann geheiratet. Nach Jahren besucht er sie und ihre Familie und entwendet bei jedem Besuch kleine, wertlose Gegenstände: es entsteht ein persönliches Museum, das Museum der Unschuld. Orhan Pamuk erzählt eine aufwühlende, ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich die Zerissenheit einer Gesellschaft zwischen westlicher und türkischer Tradition widerspiegelt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Liebe

Pamuk, Orhan:
¬Das¬ Museum der Unschuld : Roman / Orhan Pamuk ; Gerhard Meier. - 1. - Frankfurt am Main : Fischer Taschenbuch Verlag, 2010. - 527 S.
Einheitssacht.: Masumiyet Müzesi. - A.d.Türk.
ISBN 978-3-596-17768-4 10,95 EUR

0019873001 - R 11 - Signatur: R 11 Pam - Belletristik