Salber, Wilhelm
Märchen im Alltag eine empirische Untersuchung
Buch

Die Frage, welchen psychologischen Stellenwert Märchen haben, hat seit einiger Zeit wieder besonderes Interesse gewonnen. Diese Frage wird hier zu beantworten gesucht, indem von der Geschichte der Behandlung einer jungen Frau her ihre Lebensprobleme herausgearbeitet und in einem bewegten Bild Gefaßt werden - im Märchen Rotkäppchen. In gegenseitiger Ergänzung präzisiert sich der psychologische Sinn des Märchens und der Lebensgestalt. Das wird in allen Einzelschritten in der Untersuchung dargestellt. Methodische Grundlage für diese Analyse ist ein Austausch ein Entwicklung; er dient dem Ziel, eine psychologische Morphologie der Märchen herauszuarbeiten.

Dieses Medium ist 5 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Medienstatus anzeigen, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Serie / Reihe: Zwischenschritte (9 Medien)

Schlagwörter: Morphologie Psychotherapie Märchen Intensivberatung Märchenforschung

CP 9500 S161-k-01

Salber, Wilhelm:
Märchen im Alltag : eine empirische Untersuchung / Wilhelm Salber ; Gisela Rascher. - Köln : Arbeitskreis Morpholog. Psychologie, 1986. - 64 S. : Ill., graph. Darst. - (Zwischenschritte)
ISBN 978-3-925066-03-0

2018/0012 - Allgemeine Psychologie - Buch