Kasparavicius, Kestutis
Florentius der Gärtner Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Kinder und Jugend

Kaum etwas mag Florentius lieber als seinen Garten - na ja, vielleicht, seine Nachbarin, die immer fröhlich ist und singt. Als die Königin Florentius darum bittet, ihr schwarze Rosen zu züchten, fragt er seine Freunde um Rat. Aber weder der Imker, noch der Bäcker oder der Apotheker können ihm helfen. Da entdeckt er in einem alten Buch seines Großvaters ein geheimes Rezept. Doch als Florentius es anwendet, wird um ihn herum alles grau und trist. Sogar seine sonst so fröhliche Nachbarin singt nur noch traurige Lieder. Florentius kommt zu dem Entschluss, dass es wichtiger ist, schöne Rosen zu züchten, als dem Wunsch der Königin gerecht zu werden. (Verlagstext)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Schlagwörter: Antolin Klasse-3

Interessenkreis: Lebensfragen

K Kaspa

Kasparavicius, Kestutis:
Florentius der Gärtner / Kestutis Kasparavicius ; aus dem Litauischen von Saskia Drude. - Stuttgart : Urachhaus, 2018. - 61 Seiten
Einheitssacht.: Sodininkas Florencijus
ISBN 978-3-8251-5148-5

0016904001 - Kinderbücher für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren - Kinder und Jugend