Wodin, Natascha
Sie kam aus Mariupol
Schöne Literatur

Natascha Wodin spürt dem Leben ihrer Eltern nach, die als Zwangsarbeiter aus der Ukraine nach Deutschland verschleppt wurden, - und lernt dabei ihre eigene schwierige Kindheit verstehen. Was trieb Natascha Wodins Mutter dazu, sich das Leben zu nehmen? Wodin war damals - 1956 - gerade 10 Jahre alt. In diesem Buch trägt sie zusammen, was sie über ihre Mutter und deren Gründe für ihren Suizid herausgefunden hat.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Biographie

SL

Wodin, Natascha:
Sie kam aus Mariupol / Natascha Wodin. - 5. Aufl. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 2017. - 363 S. : Ill.
ISBN 978-3-498-07389-3 fest geb. : 19,95

0016169001 - Schöne Literatur - Schöne Literatur