Knausgård, Karl Ove
Spielen Roman
Schöne Literatur

Karl Ove Knausgård beleuchtet eine Zeit, in der Leben gleichbedeutend ist mit Entdecken, Fürchten, Wundern. Er erzählt vom Erwachsenwerden eines Kindes, das in seinen Nöten und Höhenflügen exemplarisch ist. "Spielen", nach "Sterben" und "Lieben" der dritte Teil seines großen autobiographischen Projektes, beschreibt eine Welt, in der Kinder und Erwachsene parallele Leben führen, die sich nur selten begegnen. Eine Welt, in der hinter jeder Ecke dunkle Dämonen lauern, die aber auch die Verheißung auf aufgregende neue Welten in sich birgt.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Serie / Reihe: ¬Das¬ autobiographische Projekt (5 Medien)

Interessenkreis: Biographische Erzählung

SL Knaus

Knausgård, Karl Ove:
Spielen : Roman / Karl Ove Knausgård. Aus dem Norweg. von Paul Berf. - 1. Aufl., Genehmigte Taschenbuchausg. - München : btb, 2015. - 571 S. - (¬Das¬ autobiographische Projekt; 3)
Einheitssacht.: Min Kamp 3 . - Folgeband: Leben
ISBN 978-3-442-74932-4

0014872001 - Schöne Literatur - Schöne Literatur