Kruse, Christiane
Neu Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin Leben, Werke, Wirkung
Sachbuch


Rezension

Der hochwertig aber kleinformatig illustrierte Band führt zunächst anhand von komprimierten Künstler-Biografien und je 1 oder 2 exemplarischen Werken durch die Geschichte des Bauhauses und an seine drei deutschen Standorte. Die promovierte Kunsthistorikerin Kruse (hier zuletzt mit "Wo die klugen Frauen wohnten", ID-A 42/17) vermittelt fundiertes Basiswissen gut lesbar aufbereitet. Der zweite Teil und Schwerpunkt des schmalen Bandes ist die Bauhaus-Architektur; hier stellt die Autorin 24 Bauten einzeln mit ihren stilistischen Merkmalen vor. Deutlich wird, dass es keinen einheitlichen Bauhaus-Stil gibt, sondern eine Fülle von künstlerischen Ansätzen und Ideen, die bis heute nachwirken. Der schmale Band enthält auch ein Ortsregister mit den Adressen noch existierender Bauhaus-Bauten. Der Titel schließt mit einem knappen Überblick über den weiteren Weg einzelner Künstler nach der Machtergreifung Hitlers. Gut möglich nach Hajo Düchting (ID-A 45/18) und Boris Friedewald (ID-A 23/16). (2 S)


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Standort: S

Kruse, Christiane:
¬Das Bauhaus in Weimar, Dessau und Berlin : Leben, Werke, Wirkung / Christiane Kruse. - Berlin : Braus, 2018. - 144 Seiten : Illustrationen ; 22 cm
ISBN 978-3-86228-173-2 kt. : EUR 19.95

86619054189 - KU 157,6 K - Signatur: KU 157,6 K - Sachbuch