Lessing, Doris
Die Schmuckschatulle die schönsten Erzählungen
Roman


Rezension

Die Erzählungen der Literatur-Nobelpreisträgerin von 2007 (zuletzt "Die Kluft", BA 11/07) umfassen das ganze Themenspektrum ihres bisherigen literarischen Schaffens. Einige, z.B. "Das Ärgernis", sind in Afrika angesiedelt und handeln von den besonderen Beziehungen zwischen Weiß und Schwarz, dem Aufeinandertreffen afrikanischer Traditionen mit europäischer Zivilisation. Andere Geschichten rücken Frauen in den Mittelpunkt, die sich emanzipieren, an Beziehungen scheitern oder wachsen. "Durch den Tunnel" erzählt dann aus der Perspektive eines Jungen von den Gefahren des Erwachsenwerdens und vom Stolz, schwierige Situationen selbstständig zu meistern. Der Verlag hat Erzählungen aus allen Schaffensperioden der Autorin ausgewählt (ca. 50 Jahre!) und in diesem hübsch aufgemachten Bändchen versammelt. Insbesondere empfehlenswert für alle, die sich anlässlich des Nobelpreises mit der Autorin vertraut machen wollen, eine Art Appetizer also, um sich danach mit ihren Romanen zu beschäftigen. Empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: ERZÄHLUNGEN

Lessing, Doris:
¬Die¬ Schmuckschatulle : die schönsten Erzählungen / Doris Lessing. - 1. Aufl. - Hamburg : Hoffmann und Campe, 2008. - 143 S. ; 20 cm. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-455-40112-7 fest geb. : EUR 12.00

86608003898 - Zba - Signatur: Zba Lessi - Roman