Surminski, Arno
Im Garten des Schönen heitere und besinnliche Geschichten aus dem Norden
Roman


Rezension

Sammelband des Autors mit Erzählungen aus seinem umfänglichen Gesamtwerk (zuletzt "Tod eines Richters", ID-A 15/12). In Ostpreußen geboren und seit Langem in Schleswig-Holstein lebend, hat er immer wieder menschliche Schicksale aufbereitet, die das letzte Kriegsende und die Folgen in den Mittelpunkt stellen. Da wird das Alltagsleben eines Briefträgers ebenso geschildert wie das mühselige Schlangestehen 1947 vor den Geschäften. Vielen Flüchtlingen muss eine Wohnung, wenigstens eine Stube freigeräumt werden, damit sie nicht länger Fremde bleiben. "Die Geschichten sind aus der Landschaft und ihren Menschen gewachsen." Die zumeist heiter-besinnlichen Episoden überwiegen. Das neu gewonnene Lebensgefühl wird authentisch und tiefgründig mit Sorgen und Freuden eingefangen. 3 Erstveröffentlichungen komplettieren den ereignisreichen Band. - Breit einstellbar.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Belletristische Darstellung Alltag Erzählung Lebensgefühl

Interessenkreis: ERZÄHLUNGEN

Surminski, Arno:
Im Garten des Schönen : heitere und besinnliche Geschichten aus dem Norden / Arno Surminski. - Hamburg : Ellert & Richter, 2013. - 208 S. ; 21 cm
ISBN 978-3-8319-0491-4 fest geb. : EUR 14.95

86613003571 - SURM - Signatur: SURM - Roman