Potente, Franka
Zehn Stories
Roman


Rezension

10 unterschiedlich lange Geschichten aus der japanischen Gesellschaft präsentiert die bekannte Schauspielerin in ihrer 1. eigenen Veröffentlichung. Da geht es z.B. um die stille Fächerverkäuferin Frau Michi. Oder um einen jungen Mann, den die Freundschaft zu einer lebenslustigen Schwedin überfordert. Um die Striptänzerin Miyu, die sich in einen schüchternen Polizisten verliebt. Oder um die Gastschülerin aus Tokio, die auf die Freiheit des amerikanischen Lebens nicht mehr verzichten will. In sehr sinnlicher, außerordentlich ausdrucksstarker Sprache und mit großem Einfühlungsvermögen erzählt Potente Geschichten von einem faszinierenden Land, das sie selbst durch Dreharbeiten und viele Reisen näher kennenlernen konnte. Ihre Erzählungen sind voller Melancholie und Einsamkeit, aber auch voll zurückhaltender Komik und liebevollem Verständnis, wo strenge östliche Tradition und lockerer westlicher Lebensstil aufeinanderprallen. Hautnah können die Leser am Gefühlsleben der Figuren teilnehmen. Der wunderschön gestaltete Band ist nicht nur wegen der prominenten Autorin allen Bibliotheken wärmstens empfohlen.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: ERZÄHLUNGEN

Potente, Franka:
Zehn : Stories / Franka Potente. - München [u.a.] : Piper, 2010. - 164 S. ; 20 cm
ISBN 978-3-492-05423-2 fest geb. : EUR 16.95

86610002666 - POTE - Signatur: POTE - Roman