Meyer, Stephenie
Bis(s) zum Abendrot
Buch

Rezension: Einen Roman als heiß-kalte Liebesgeschichte zu bezeichnen, mag ein wenig schlüpfrig wirken. Handelt es sich jedoch um den letzten Band von Stephenie Meyers Bis(s)-Trilogie, darf man sich erneut auf jugendliche Erotik in gefahrenfreier Zone verlassen. Schließlich hat Edward nichts von seiner Stilsicherheit im Werben um Bella verloren. Selbst als Bella zu ein wenig mehr Deutlichkeit drängt, bleibt der durch und durch nach den Regeln des Cullen-Clans agierende Vampir amüsiert-zurückhaltend; schließlich hat er hundert Jahre Übung darin. Im Gegensatz dazu platzt der erst jüngst zum Werwolf mutierte Jacob förmlich aus allen körperlichen Nähten


Rezension


Dieses Medium ist verfügbar.

Schlagwörter: Jugendbuch USA Vampir Pubertät Liebesbeziehung Weibliche Jugend Liebesgeschichte Phantastischer Roman

Meyer, Stephenie:
Bis(s) zum Abendrot / Stephenie Meyer. Aus dem Engl. von Sylke Hachmeister. - Reinbek : Carlsen, 2008. - 619 S.
ISBN 978-3-551-58166-2

744 - Erzählungen und Romane für Kinder: Fantasy - Signatur: JE.J Meye - Buch