Erwin Pröll Profil eines Politikers ; "zum Glück gewinnt immer die Zuversicht"
Buch

Erstaunlich, wie wenig man von Erwin Pröll weiß. Man kennt seine Daten und Taten, aber nichts Privates. Sein Innenleben, seine Antriebe, die Grenzbezirke seiner Psychologie und die Ursprünge seines politischen Stils blieben unbekannt. Ausgerechnet der Mann, der nach Wirkungsdauer und Resultaten der erfolgreichste Politiker Österreichs ist, blieb darin ein Phänomen, beinahe ein Phantom. Das vorliegende Buch, das Christiane Scholler und Helmut A. Gansterer nach 50 Interview-Stunden schrieben, ist eine Expedition zu den weißen Flecken in Prölls Geografie. Und so manche Entdeckung erlaubt eine Neubewertung von Rätseln. Warum Erwin Pröll zum Beispiel als ausgezeichneter Landes-Regent mit absoluter Mehrheit beschenkt wird, außerhalb des Bundeslands aber meist als kühler Machtmensch empfunden wird. Oder warum einer, der dem Agrar-Dorf Radlbrunn entspross, heute glaubt, sein Land brauche neben Brot und weltmeisterlichem Wein auch die moderne Kunst und avantgardistische Unternehmer. (Verlagstext)


Rezension


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Erwin Pröll : Profil eines Politikers ; "zum Glück gewinnt immer die Zuversicht" / Helmut A. Gansterer ; Christiane Scholler. - Wien ; Graz ; Klagenfurt : Styria, 2011. - 268 S. : zahlr. Ill. - (Styria Premium)
ISBN 978-3-222-13327-5

2586 - Politik - Signatur: GP Erwi - Buch