Sewell, Brian
Pawlowa Wie man eine Eselin um die halbe Welt schmuggelt
Buch

Brian Sewell, 2015 verstorbener britischer Kunstkritiker und Kolumnist, erzählt eine hinreißende Geschichte von einem exzentrischen Engländer, der einer jungen Eselin in Pakistan das Leben rettet und beschließt, sie mit nach England zu nehmen. Mr B ist ein kleiner Mann, 50 Jahre alt, der im nördlichen Pakistan zusammen mit einem Fernsehteam einen Film über die Vorgeschichte des Landes dreht, doch die Arbeit läuft nicht zur Zufriedenheit von Mr B. Die Begegnung mit der Eselin ist der Auslöser für die Trennung vom Filmteam, das ohne ihn mit dem Auto davonfährt, während er zu Fuß mit dem Eselfohlen nach Hause in seine englische Heimat gehen möchte. Der Start einer wunderbaren Reise- und Abenteuererzählung (illustriert von S.A. Lasson), die vor allem getragen wird von der tiefen Freundschaft des Protagonisten zu einem Tier und garniert von zauberhaften Begegnungen mit hilfsbereiten Menschen und exotischen Orten. Die lange Reise führt sie von Peschawar über Isfahan und Istanbul bis schließlich nach Wimbledon. Ein ungewöhnlicher Roman voller Herzenswärme, Charme und Humor.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Sewel

Sewell, Brian:
Pawlowa : Wie man eine Eselin um die halbe Welt schmuggelt. - Berlin : Insel Verlag, 2017 : Zeichnungen. - aus dem Englischen von Claudia Feldmann
ISBN 978-3-458-17700-5 Festeinband : EUR 14,00

2017/0431 - Schöne Literatur - Buch