Suche verfeinern


Medienart

Systematik

Schlagwort

Interessenkreis

Suchergebnisse

(127 Medien)

Diemutige Marta Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Grossmann-Hensel, Katharina

Martas Eltern sind übervorsichtig, die wittern überall Gefahren. Nicht so Marta! Sie ist mutig und hat vor nichts Angst. Und eine blühende Fantasie hat sie auch: In ihrem Alltag begegnen ihr ständig wilde Tiere, doch das macht Marta fast gar nichts aus ...

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Mut Mädchen Angst Eltern Antolin Klasse-2 Tagtraum

Interessenkreis: Familie

Grossmann-Hensel, Katharina:
¬Die¬mutige Marta / Text und Ill. von Katharina Grossmann-Hensel. - 1. Aufl. - Wien [u.a.] : Betz, 2010. - [16] Bl. : überw. Ill.
ISBN 978-3-219-11437-9 fest geb. : 12,95 _

2010/0153 - Bilderbücher - Bilderbuch

Fröhlich-bunter Kindergeburtstag Einladungen & Dekorationen ; [mit 10 Themenfesten]


Einladungen und Dekorationen für Kindergeburtstage - originelle Vorschläge.

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Kinderfest

Interessenkreis: Familie

Fröhlich-bunter Kindergeburtstag : Einladungen & Dekorationen ; [mit 10 Themenfesten] / Maria-Regina & Michael Altmeyer ... - Stuttgart : Christophorus, 2009. - 93 S. : überw. Ill. (überw. farb.) ; 27 cm + Vorlagenbogen. - (Christophorus ; 54135 : Kreatives Gestalten)
ISBN 978-3-419-54135-7 fest geb. : 12,95 Euro

2011/0197 - Basteln zu bestimmten Anlässen (Ostern, Weihnachten u.a.) - Signatur: Sp 2.29 Fröhl - Buch

Ist pupsen peinlich? das kinderleichte Benimm-Buch

Hille, Astrid

Ist pupsen peinlich? Und was ist mit rülpsen und husten? Warum soll Lutz eigentlich "guten Tag" sagen? Wer quengelt beim Einkauf am besten? Wieso sind "bitte" und "danke" Zauberwörter?...

Altersempfehlung: ab 5 Jahren.

Serie / Reihe: spielen & lernen (2 Medien)

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Alltag Benehmen Zusammenleben

Interessenkreis: Familie

Hille, Astrid:
Ist pupsen peinlich? : das kinderleichte Benimm-Buch / Astrid Hille ; Dina Schäfer ; Barbara Stachuletz. - Seelze : Velber, 2006. - 45 S. : zahlr. Ill. (farb.). - (spielen & lernen ; 11)
ISBN 978-3-86613-510-9 fest geb. : 9,95

2011/0535 - Kindersachbücher: Lebenssituationen, Kinderalltag - Signatur: KLe Hille - Buch

Rotkäppchen muss weinen

Hanika, Beate Teresa

Er nennt sie Rotkäppchen, als er sie mit einem Korb am Fahrradlenker den Berg hinabfahren sieht. Rotkäppchen - weil in dem Korb Wein und Essen sind für den Großvater, dessen Einsamkeit nur ein Vorwand ist. Rotkäppchen - weil der Weg aus dem Wald dunkel und steinig ist. Rotkäppchen - weil der Wolf sie längst in seiner Gewalt hat...

Altersempfehlung: ab 13 Jahren.

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Freundschaft Hilfe Großvater Enkelin Sexueller Missbrauch erste Liebe

Interessenkreis: Familie

Hanika, Beate Teresa:
Rotkäppchen muss weinen / Beate Teresa Hanika. - Frankfurt, M. : Fischer-Taschenbuch-Verl., 2010. - 222 S. ; 19 cm. - (Fischer ; 80858 : Fischer Schatzinsel)
ISBN 978-3-596-80858-8 kart. : EUR 6.95

2011/0122 - Jugendbücher (bis 12 Jahre) - Signatur: Hanik - Buch

Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank? Familienalltag mit Demenz


Alzheimer und Demenz. Immer mehr Enkelkinder erleben mit dem demographischen Wandel die Veränderungen eines geliebten Menschen. Wie bereiten wir sie darauf vor? Inwieweit dürfen wir sie in das Thema mit einbeziehen? Womit belasten wir sie?
Dieses Buch will Antworten geben auf diese Fragen und Familien Anhaltspunkte bieten. Der erste Teil ist eine Vorlesegeschichte für Kinder. Der zweite Abschnitt richtet sich in Form eines Ratgebers an die Eltern und Großeltern.

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: für Eltern Krankheit Demenz Alzheimer Alter

Interessenkreis: Familie

Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank? : Familienalltag mit Demenz / Mehr Zeit für Kinder [Hrsg.]. - Frankfurt a. M. : Mehr Zeit für Kinder, 2010. - 37 S.
fest geb. : 4,98 _

2011/0696 - Sonstige Einzelfragen (z.B. Einsamkeit, Krankheit, Trauer, Sterben) - Signatur: Fa 1.27 Warum - Buch

Warum trägt Mama im Sommer eine Mütze? Familienalltag mit der Diagnose Brustkrebs


Die Diagnose Brustkrebs stellt alles auf den Kopf. Es ist für alle Beteiligten wichtig, Phasen der Normalität und des Alltagslebens zu finden und gemeinsame Ruhepunkte zu schaffen.
Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Abschnitt ist eine Vorlesegeschichte für Kinder. Der zweite Abschnitt richtet sich an Eltern und ist ein Ratgeber.
mit wichtigen Internetadressen

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: für Eltern Krankheit Brustkrebs

Interessenkreis: Familie

Warum trägt Mama im Sommer eine Mütze? : Familienalltag mit der Diagnose Brustkrebs / Mehr Zeit für Kinder [Hrsg.]. - Frankfurt a. M., 2009. - 38 S.
fest geb. : 4,98 _

2011/0697 - Sonstige Einzelfragen (z.B. Einsamkeit, Krankheit, Trauer, Sterben) - Signatur: Fa 1.27 Warum - Buch

Warum ist Mama so traurig, auch wenn die Sonne lacht? Familienalltag mit Depression


Eine Depression verändert das Familienleben sichtbar und fühlbar. Für Kinder ist es wichtig zu wissen, dass Mama krank ist und was die Krankheit mit ihr macht. Doch wie erklärt man Kindern eine Krankheit, die sie nicht wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber in ihre Erfahrungswelt einordnen können? Keine Depression verläuft wie die andere und Kinder haben unterschiedliche Fragen.
Der erste Teil des Buches ist eine Vorlesegeschichte für Kinder. Im zweiten Teil finden Eltern praxisorientierten Rat und Anregungen für den gemeinsamen Alltag.

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: für Eltern Alltag Krankheit Depression

Interessenkreis: Familie

Warum ist Mama so traurig, auch wenn die Sonne lacht? : Familienalltag mit Depression / Mehr Zeit für Kinder [Hrsg.). - Frankfurt a. M., 2011. - 38 S.
Best.-Nr.: 902247 01/2011 fest geb. : 4,98 _

2011/0698 - Sonstige Einzelfragen (z.B. Einsamkeit, Krankheit, Trauer, Sterben) - Signatur: Fa 1.27 Warum - Buch

Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder Bewegungs- und Ruheübungen, Geschichten und Wahrnehmungsspiele aus dem Yoga, dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung

Salbert, Ursula

Fantastische Entspannungsgeschichten und einfache Atemübungen laden zum lustvollen Erleben von Bewegung und Entspannung ein.

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Entspannung Bewegung Stress Kinderyoga Ruheübungen Sinn

Interessenkreis: Familie

Salbert, Ursula:
Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder : Bewegungs- und Ruheübungen, Geschichten und Wahrnehmungsspiele aus dem Yoga, dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung / Ill. von Annie Meussen. - 1. Aufl. - Münster : Ökotopia, 2006. - 142 S. : - Brosch. : zahlr. Ill. ; 27 cm
ISBN 978-3-936286-90-8 kt. : 16,90

1006/0442 - Spezielle Einzelbereiche der Erziehung - Signatur: Pä 2.7 Salbe - Buch

Mit Oma ist jetzt alles anders Medium der interaktiven Leseförderung Antolin


Vieles ändert sich, als Paulines Großmutter nach einem Schlaganfall pflegebedürftig ist.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen
Dieses Medium ist 2 Mal vorhanden. Klicken Sie auf Vormerken, um die Verfügbarkeit des Mediums zu prüfen.

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Krankheit Bilderbuch Antolin Großeltern Klasse-1 Alter Schlaganfall

Interessenkreis: Familie

Mit Oma ist jetzt alles anders / Sibylle Rieckhoff ; Jürgen Rieckhoff. - 1. [Aufl.]. - Stuttgart [u.a.] : Thienemann, 2007. - [14] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 31 cm
ISBN 978-3-522-43555-0 fest geb. : 12,90

1007/0493 - Bilderbücher - Bilderbuch

Benni, ich und der Fall Tuckermann Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Fröhlich, Anja

Till ist ein ganz normales glückliches Heimkind, bis sein bester Freund Benni adoptiert wird. Um ihn wiederzusehen, such sich auch Till neue Eltern.

Altersempfehlung: ab 10 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Adoption Antolin Klasse-4 Kinderheim Adoptiveltern

Interessenkreis: Familie

Fröhlich, Anja:
Benni, ich und der Fall Tuckermann / Anja Fröhlich. - 1. Aufl. - Hamburg : Klopp, 2010. - 160 S.
ISBN 978-3-7817-0611-8 fest geb. : 9,95

2010/0124 - Kinderbücher für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren - Signatur: Fröhl - Buch

Lea Wirbelwind will aber unbedingt! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin Ein Bilderbuch vom Trotzigsein

Merz, Christine

Lea möchte ein Meerschweinchen - unbedingt.
Schließlich hat ihre Freundin Marie auch eines.
Als Mama und Papa erklären, warum sie kein Haustier haben kann, schaltet Lea auf stur.
Doch dann kommen Lea Zweifel ...

Altersempfehlung: ab 3 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Freundschaft Antolin Haustier Meerschweinchen Klasse-2 Trotz

Interessenkreis: Familie

Merz, Christine:
Lea Wirbelwind will aber unbedingt! : Ein Bilderbuch vom Trotzigsein / Christine Merz. - 1. Aufl. - Freiburg [u.a.] : Kerle im Herder Verlag, 2010. - 13 [Bl.] : überw. Ill. (farb.). - (Lea Wirbelwind)
ISBN 978-3-451-70989-0 fest geb. : 12,95 _

2010/0142 - Bilderbücher - Bilderbuch

Tom und die Schimpfwortpolizei! Medium der interaktiven Leseförderung Antolin


Tom sammelt in seinem Notizbuch Schimpfwörter - sie können gar nicht "laut" genug sein, und am liebsten wäre er Dirigent eines großen Schimpfwortorchesters.
Doch eines Tages steht plötzlich ein dicker Schimpfwortpolizist vor ihm ...

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Antolin Klasse-2 Schimpfwort

Interessenkreis: Familie

Tom und die Schimpfwortpolizei! / Philip Militz. Mit Bildern von Kai Pannen. - Oldenburg : Lappan-Verl., 2009. - [13] Bl. : überw. Ill. ( farb. ) ; 28 cm
ISBN 978-3-8303-1143-0 fest geb. : 12,95 _

2010/0146 - Bilderbücher - Bilderbuch

Mama, Papa und Zanele Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Jeschke, Tanja

Mama, Papa und Zanele gehören fest zusammen. Dabei kennen sie sich noch gar nicht so lange. Zanele ist nämlich in Afrika geboren und brauchte dringend neue Eltern. Mama und Papa haben vor Freude getanzt, als sie das gehört haben, und sich ganz schnell auf die Reise gemacht.

Altersempfehlung: ab 4 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: DreisTiefenbach

Leseror. Aufstellung: Lesekoffer

Schlagwörter: Adoption Antolin Afrika Klasse-2

Interessenkreis: Familie

Jeschke, Tanja:
Mama, Papa und Zanele / Tanja Jeschke. - 1. Aufl. - Stuttgart : Thienemann, 2007. - o. P. : überw. Ill. (farb.) ; 31 cm
ISBN 978-3-522-30115-2 fest geb. : 12,90

2008/0074 - Bilderbücher - Signatur: Lesekoffer - Bilderbuch

Zwischen allen Wolken Roman

Gantenberg, Michael

Eine junge Abiturientin muss mit mehreren familiären Schicksalsschlägen fertig werden.

Standort: AGDreisTiefenba

Interessenkreis: Familie

Gantenberg, Michael:
Zwischen allen Wolken : Roman / Michael Gantenberg. - 1. Aufl. - Frankfurt am Main : Scherz, 2010. - 327 S. ; 18 cm
ISBN 978-3-502-11063-7 fest geb. : 14,95 Euro

2011/0198 - Schöne Literatur - Signatur: Gante - Buch

Am liebsten eine Katze Medium der interaktiven Leseförderung Antolin


In einer schwierigen Lebenssituation erfüllt sich Fionas Wunsch nach einer Katze.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Antolin Klasse-3

Interessenkreis: Erstes Lesealter Familie

Am liebsten eine Katze / Karin Koch. Ill. von André Rösler. - Wuppertal : Hammer, 2010. - [24] Bl. : überw. Ill. (farb.) ; 25 cm
ISBN 978-3-7795-0280-7 fest geb. : 9,90

2011/0280 - Kinderbücher (erstes Lesealter) - Signatur: Am li - Buch

Verkehrserziehungs-Set Für Kinder im Vor- und Grundschulalter


So machen Sie Ihr Kind fit für den Straßenverkehr! Damit sich ihr Kind möglichst sicher und gefahrlos im Straßenverkehr bewegen kann, muss so früh wie möglich das richtige Verhalten gelernt und vor allem geübt werden. Dazu gehört nicht nur die Kenntnis von Verkehrszeichen und -regeln, sondern vor allem auch die Schulung von Aufmerksamkeit, räumlichem Vorstellungsvermögen und Selbstvertrauen.

Altersempfehlung: ab 5 Jahren.

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Verkehrserziehung Verkehrsregeln

Interessenkreis: Familie

Verkehrserziehungs-Set : Für Kinder im Vor- und Grundschulalter. - Köln : WDR. - 1 Elternratgeber; 1 Quizspiel; 1 CD-Rom "Rinks und Lechts" : zahlr. Ill. (farb.) + 1 CD-ROM; 50 Quizkarten. - Win 98/ Me/ XP/ 2000/ Vista/ 7
ISBN 978-3-625-12838-0 : 9,99 Euro

2012/0081 - Kindersachbücher: Lebenssituationen, Kinderalltag - Signatur: KLe Verke - sonstiges Material

Wie ist das mit dem Tod? Die Reportage für Kinder und alle, die es wissen wollen


Willi wendet sich heute einem sehr schwierigen Thema zu, dem Tod. Alles was lebt, muss eines Tages sterben: Pflanzen, Tiere und eben auch Menschen. Dennoch ist es sehr schwierig, diese Tatsache einfach so hinzunehmen.

Altersempfehlung: ab 7 Jahren.

Serie / Reihe: Willi wills wissen (34 Medien)

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Trauer Krankheit Sterben Beerdigung

Interessenkreis: Familie

Wie ist das mit dem Tod? : Die Reportage für Kinder und alle, die es wissen wollen / mit Willi Weitzel : Universal Music Family, 2009. - 1 DVD; Laufzeit ca. 24 Min. - (Willi wills wissen)
Best.-Nr.: 602517986091 : 7,99 Euro

2012/0195 - Kindersachbücher: Lebenssituationen, Kinderalltag - Signatur: KLe Wie i - Film (DVD)

Das Ende der Stille Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Kuckero, Ulrike

Die 13jährige Antonia findet im Keller ihrer Oma ein Klavier, durch das sie ihre Liebe zur Musik entdeckt und dadurch einem Familiengeheimnis auf die Spur kommt.

Altersempfehlung: ab 13 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Antolin Geheimnis Klasse-7

Interessenkreis: Familie

Kuckero, Ulrike:
¬Das Ende der Stille / Ulrike Kuckero. - Stuttgart [u.a.] : Thienemann, 2004. - 221 S.
ISBN 978-3-522-17645-3 fest geb. : 13,90 EUR

2012/0370 - Jugendbücher (bis 12 Jahre) - Signatur: Kucke - Buch

Neues aus dem ganzen halben Haus Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Weiand, Claudia

Ein Papa aus Afrika, ein Brandschutzdingsbums und der gruselige Herr Blühm von nebenan - bei uns im ganzen halben Haus ist echt was los! Wir, das sind: Mama und Papa, meine Zwillingsbrüder und Mo, der das Down-Syndrom hat. Und natürlich ich, die Fiene. Ich muss euch unbedingt was erzählen...

Altersempfehlung: ab 8 Jahren.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Alltag Antolin Klasse-3 Down-Syndrom Trisomie 21

Interessenkreis: Familie

Weiand, Claudia:
Neues aus dem ganzen halben Haus / Claudia Weiand. - 1. Auflage. - Asslar : Gerth Medien GmbH, 2011. - 192 S. : s/w
ISBN 978-3-86591-653-2 fest geb. : 9,99 _

2012/0496 - Kinderbücher für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren - Signatur: Weian - Buch

Die Findelfrau Roman

Fried, Amelie

Holly ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder - doch von einem Momentzum nächsten weiß sie nicht mehr, wer sie wirklich ist: Sie entdeckt, dass sie als Baby ausgesetzt und später adoptiert wurde....

Standort: DreisTiefenbach

Interessenkreis: Familie

Fried, Amelie:
¬Die¬ Findelfrau : Roman / Amelie Fried. - München : Heyne, 2007. - 430 S. ; 20 cm
ISBN 978-3-453-26549-3 fest geb. : 19,95

2013/0202 - Schöne Literatur - Signatur: Fried - Buch

Das Orchideenhaus Roman

Riley, Lucinda

Durch alte Tagebücher wird eine Familiengeschichte aufgedeckt, die bis in die Gegenwart hinein ihre Wirkung entfaltet.

Standort: DreisTiefenbach

Interessenkreis: Familie

Riley, Lucinda:
¬Das Orchideenhaus : Roman / Lucinda Riley. - München : Goldmann, 2010. - 538 S. - Aus dem Engl. übers.
ISBN 978-3-442-47554-4 kt. : 9,99

2013/0380 - Schöne Literatur - Signatur: Riley - Buch

Das Lächeln meiner Mutter Roman

Vigan, Delphine de

(Auto-)Biografische Spurensuche nach dem Schmerz einer Mutter, die Selbstmord begangen hat.

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: Selbstmord

Interessenkreis: Familie

Vigan, Delphine ¬de¬:
¬Das¬ Lächeln meiner Mutter : Roman / Delphine de Vigan. - 1. [Aufl.]. - München : Droemer, 2013. - 381 S. ; 21 cm. - Aus dem Franz. übers.
ISBN 978-3-426-19946-6 fest geb. : 19,99

2013/0402 - Schöne Literatur - Signatur: Vigan - Buch

Schlau machen statt dumm surfen Wie Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern

Teusen, Gertrud

Hilfestellung mit vielen Praxistipps für Eltern, die ihren Kindern Medienkompetenz beibringen wollen.
Medienkompetenz bedeutet nicht, digitale Angebote benützen zu können, sondern Nutzen daraus zu ziehen! Dazu gehört der kritische, aber auch der kontrollierte Umgang mit Handy, Computer, den sozialen Netzwerken und dem Fernsehen. Patentrezepte gibt es nicht, dafür jede Menge sinnvolle Informationen, Hinweise auf Gefahren und praktische Tipps vor allem im Bereich der Kommunikation. "Digital Immigrants" (Eltern) treffen auf "Digital Natives" (Kinder) - Hilfe tut not! Die Autorin, selbst Mutter, erklärt Begriffe, technische Fragen und gibt klare Regeln vor, die sich an Eltern und Kinder gleichermaßen wenden. Es gibt Adressen für Alternativen zu Google, Aufklärung in Sachen soziale Netzwerke und Cybermobbing, Spielzeit-Empfehlungen, kreative Ideen für den Umgang mit dem Handy und Regeln für den Fernsehkonsum. Hinter allem steht jedoch immer die Empfehlung, Zeit zu investieren, um gemeinsam mit den Kindern die Welt der digitalen Medien zu erobern!

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: für Eltern Computer Medienkompetenz

Interessenkreis: Familie

Teusen, Gertrud:
Schlau machen statt dumm surfen : Wie Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern / Gertrud Teusen. - 1. Aufl. - Freiburg im Breisgau : Urania-Verl., 2013. - 144 S. ; 210 mm x 160 mm. - Literaturverz. S. 142. - URL-Verz. S. 143
ISBN 978-3-451-66023-8 kt. : EUR 12.99

2013/0677 - Medienerziehung - Signatur: Pä 2.72 Teuse - Buch

Facebook und andere Netzwerke Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Feibel, Thomas

Wissen, wie es geht In sozialen Netzwerken unterwegs zu sein, macht Spaß. Aber der zweite Blick zeigt: Der Spaß kann auch Schattenseiten haben. Mobbing, Verkauf von Daten, mehr Öffentlichkeit, als man sich wünschen kann - dagegen hilft nur: Wissen, wie es geht. Wie stelle ich mein facebook-Profil ein? Was darf ich schreiben und an wen? Was ist Nettiquette? Kindermedienexperten Thomas Feibel beschreibt und erklärt, knapp und verständlich, für Kinder, Eltern und Lehrer. In Kooperation mit klicksafe, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Antolin Klasse-5 Medienerziehung Facebook neue Medien soziales Netzwerk

Interessenkreis: Familie

Feibel, Thomas:
Facebook und andere Netzwerke / Thomas Feibel. Mit Bildern von Sebastian Coenen. - Hamburg : Carlsen, 2013. - 32 S. : überw. Ill.
ISBN 978-3-551-25093-3 kart. : EUR 2,99

2013/0711 - Medienerziehung - Signatur: Pä 2.72 Feibe - Buch

Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm Schüttelreime, Zungenbrecher, Quatschgedichte und mehr


Witzig illustrierte Gedichte, Fingerspiele, Abzählverse und gereimte Rätsel für Kinder und Erwachsene.
Reimgedichte, Schüttelreime, Rätsel, Fingerspiele, Zungenbrecher, Abzählreime und mehr: Dieser Band ist ein grandioser Schatz an gebundener Sprache. Seinen besonderen Reiz macht aus, dass er nicht thematisch oder nach Genres geordnet ist, sondern kunterbunt durcheinander daherkommt, mit großzügiger und stilistisch abwechslungsreicher Bebilderung. Das ist eine wunderbare Einladung zum Blättern, Entdecken, Amüsieren, zum Vorlesen genauso wie zum Selberlesen. Gerade das hemmungslose Spiel mit Sprache, mit Quatschgedichten und Lautmalereien vermögen Kinder zu begeistern und Freude am Spiel mit der Sprache zu vermitteln. Zwei ausführliche Indizes - nach Format geordnet und in alphabetischer Reihenfolge - erlaubt die gezielte Suche. - Ein ausgesprochen charmanter Gedichtband, der auch durch seine schöne Gestaltung hervorsticht: ein Kleinod der Kinderpoesie, das ausgesprochen gerne empfohlen ist.

Standort: AGDreisTiefenba

Leseror. Aufstellung: Familie Sprache

Schlagwörter: Gedicht für Eltern Sprache für Kinder Kinderreim

Interessenkreis: Familie

¬Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm : Schüttelreime, Zungenbrecher, Quatschgedichte und mehr / hrsg. von Mascha Schwarz. Mit Bildern von Eva Muggenthaler. - 1. Aufl. - Berlin : Tulipan-Verl., 2013. - 186 S. : zahlr. Ill. ; 280 mm x 210 mm
ISBN 978-3-86429-116-6 fest geb. : EUR 24.95

2014/0349 - Spezielle Einzelbereiche der Erziehung - Signatur: Pä 2.7 Ein H - Buch

Mediensymbole

Spiel
Bilderbuch, Buch, Comic, Fremdsprachige Literatur, Grossdruckbücher, Jugendbuch, Kinderbuch, Kindersachbuch, Sachbuch, Schreibschriftbücher, Schöne Literatur, Roman
elektronische Ressource, für den Tiptoi-Stift/ Stift nicht enthalten
Hörbuch (CD, MC), Hörspiel (CD, MC), Musik-CD, Musik-DVD, Schallplatte (LP, Single), sonstiger Ton-/Bildträger
Bildkarten für Kamishibai
Zeitschriftenheft, Zeitschriftenjahrgang
Film (DVD), Film (Video)

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden