Suchergebnisse

(2 Medien)

Schlau machen statt dumm surfen Wie Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern

Teusen, Gertrud

Hilfestellung mit vielen Praxistipps für Eltern, die ihren Kindern Medienkompetenz beibringen wollen.
Medienkompetenz bedeutet nicht, digitale Angebote benützen zu können, sondern Nutzen daraus zu ziehen! Dazu gehört der kritische, aber auch der kontrollierte Umgang mit Handy, Computer, den sozialen Netzwerken und dem Fernsehen. Patentrezepte gibt es nicht, dafür jede Menge sinnvolle Informationen, Hinweise auf Gefahren und praktische Tipps vor allem im Bereich der Kommunikation. "Digital Immigrants" (Eltern) treffen auf "Digital Natives" (Kinder) - Hilfe tut not! Die Autorin, selbst Mutter, erklärt Begriffe, technische Fragen und gibt klare Regeln vor, die sich an Eltern und Kinder gleichermaßen wenden. Es gibt Adressen für Alternativen zu Google, Aufklärung in Sachen soziale Netzwerke und Cybermobbing, Spielzeit-Empfehlungen, kreative Ideen für den Umgang mit dem Handy und Regeln für den Fernsehkonsum. Hinter allem steht jedoch immer die Empfehlung, Zeit zu investieren, um gemeinsam mit den Kindern die Welt der digitalen Medien zu erobern!

Standort: AGDreisTiefenba

Schlagwörter: für Eltern Computer Medienkompetenz

Interessenkreis: Familie

Teusen, Gertrud:
Schlau machen statt dumm surfen : Wie Eltern die Medienkompetenz ihrer Kinder fördern / Gertrud Teusen. - 1. Aufl. - Freiburg im Breisgau : Urania-Verl., 2013. - 144 S. ; 210 mm x 160 mm. - Literaturverz. S. 142. - URL-Verz. S. 143
ISBN 978-3-451-66023-8 kt. : EUR 12.99

2013/0677 - Medienerziehung - Signatur: Pä 2.72 Teuse - Buch

Facebook und andere Netzwerke Medium der interaktiven Leseförderung Antolin

Feibel, Thomas

Wissen, wie es geht In sozialen Netzwerken unterwegs zu sein, macht Spaß. Aber der zweite Blick zeigt: Der Spaß kann auch Schattenseiten haben. Mobbing, Verkauf von Daten, mehr Öffentlichkeit, als man sich wünschen kann - dagegen hilft nur: Wissen, wie es geht. Wie stelle ich mein facebook-Profil ein? Was darf ich schreiben und an wen? Was ist Nettiquette? Kindermedienexperten Thomas Feibel beschreibt und erklärt, knapp und verständlich, für Kinder, Eltern und Lehrer. In Kooperation mit klicksafe, der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz.

Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: DreisTiefenbach

Schlagwörter: Antolin Klasse-5 Medienerziehung Facebook neue Medien soziales Netzwerk

Interessenkreis: Familie

Feibel, Thomas:
Facebook und andere Netzwerke / Thomas Feibel. Mit Bildern von Sebastian Coenen. - Hamburg : Carlsen, 2013. - 32 S. : überw. Ill.
ISBN 978-3-551-25093-3 kart. : EUR 2,99

2013/0711 - Medienerziehung - Signatur: Pä 2.72 Feibe - Buch

Mediensymbole

Spiel
Bilderbuch, Buch, Comic, Fremdsprachige Literatur, Grossdruckbücher, Jugendbuch, Kinderbuch, Kindersachbuch, Sachbuch, Schreibschriftbücher, Schöne Literatur, Roman
elektronische Ressource, für den Tiptoi-Stift/ Stift nicht enthalten
Hörbuch (CD, MC), Hörspiel (CD, MC), Musik-CD, Musik-DVD, Schallplatte (LP, Single), sonstiger Ton-/Bildträger
Bildkarten für Kamishibai
Zeitschriftenheft, Zeitschriftenjahrgang
Film (DVD), Film (Video)

Medienstatus

  • Medium ist entleihbar
  • Medium ist vorgemerkt
  • Medium ist ausgeliehen
  • Medium ist ausgeliehen und vorgemerkt
  • Medium ist mehrfach vorhanden