Wich, Henriette
Entführung auf dem Weihnachtsmarkt Medium der interaktiven Leseförderung Antolin
Buch

Rettung für einen "netten Weihnachtsmann".
Max und Luna sind entsetzt, denn plötzlich ist der Weihnachtsmann vom Weihnachtsmarkt verschwunden. Nur noch sein Kostüm hängt auf einem Zaun. Was ist passiert? Wurde er entführt? Kurz darauf beobachten sie auch einen Streit und einen randalierenden Motorradfahrer, der eine Bude zerstört. Da müssen die beiden einschreiten - das muss geklärt werden! Die große Fibelschrift und die vielen fröhlichen Bilder, die den Inhalt darstellen und nochmals verdeutlichen, erleichtern das Lesen und das Textverständnis. Somit ist diese spannende, weihnachtliche Atmosphäre vermittelnde, Detektivgeschichte ein Lesevergnügen, das allen Kindern ab 8 Jahren auch einen Leseerfolg garantiert. Einschränkungen gibt es allerdings: Kinder, die noch an Christkind und Nikolaus glauben, sollten diese Geschichte nicht lesen.

Altersempfehlung: ab 7 Jahren.


Dieses Medium ist verfügbar und kann daher nicht vorgemerkt werden. Besuchen Sie uns gerne, um dieses Medium auszuleihen.
Dieses Medium ist im Leseförderprojekt Antolin vorhanden.
Bei antolin.de aufrufen

Standort: DreisTiefenbach

Leseror. Aufstellung: Weihnachten

Schlagwörter: Antolin Klasse-3

Interessenkreis: Erstes Lesealter Weihnachten

Wich, Henriette:
Entführung auf dem Weihnachtsmarkt / Henriette Wich. - 1. Aufl. - Bindlach : Loewe, 2014. - 59 S. : zahlr. Ill. (farb.). - (LesePiraten; 4. Lesestufe)
ISBN 978-3-7855-7819-3 fest geb. : EUR 7,99

2016/0153 - Kinderbücher (erstes Lesealter) - Signatur: Wich - Buch