Axelsson, Majgull
Augustas Haus
Buch

Augustas Haus birgt viele Gespenster. In seinen Ecken und Winkeln liegen die Stimmen eines ganzen Jahrhunderts verborgen. Es ist Segen und Fluch für Augustas Töchter und Töchterstöchter, letzte Zuflucht und geliebte Heimstatt, Zeuge unendlichen Leids, aber auch unbändiger Freude. Ein Sommerhaus der Begegnungen, das voller Geschichten steckt. Wie schon in ihrem großen Erfolg "Die Aprilhexe" erweckt Majgull Axelsson in "Augustas Haus" ein ganzes Universum zum Leben. Diesmal lässt sie drei Frauen aus drei Generationen zu Wort kommen: Augusta, Alice und Angelica, die nicht nur durch Blutsbande, sondern auch durch ein ähnliches Schicksal miteinander verbunden sind.


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Interessenkreis: Frauen

Axelsson, Majgull:
Augustas Haus / Majgull Axelsson. - 1. Aufl. - München : C. Bertelsmann, 2002. - 407 S. - Aus dem Schwed. übers.
ISBN 978-3-570-00443-2 fest geb. : 22.90

2002/0072 - Schöne Literatur - Signatur: Axels - Buch